Privacy Policy

Datenschutzbestimmungen

Datenschutz
Wir haben dieseDatenschutzerklärung (Fassung 09.04.2020-311168374) verfasst, um Ihnen gemäß der Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung(EU) 2016/679 zu erklären, welche Informationen wir sammeln,wie wir Daten verwenden und welche Entscheidungsmöglichkeiten Sie als Besucherdieser Webseite haben.Leider liegt esin der Natur der Sache, dass diese Erklärungen sehr technisch klingen, wirhaben uns bei der Erstellung jedoch bemüht die wichtigsten Dinge so einfach undklar wie möglich zu beschreiben.

Automatische Datenspeicherung
Wenn Sieheutzutage Webseiten besuchen, werden gewisse Informationen automatischerstellt und gespeichert, so auch auf dieser Webseite.Wenn Sie unsereWebseite so wie jetzt gerade besuchen, speichert unser Webserver (Computer aufdem diese Webseite gespeichert ist) automatisch Daten wie die Adresse     (URL) der aufgerufenen Webseite Browser und     Browserversion das     verwendete Betriebssystem die Adresse     (URL) der zuvor besuchten Seite (Referrer URL) den Hostname     und die IP-Adresse des Geräts von welchem aus zugegriffen wird Datum und     Uhrzeitin Dateien(Webserver-Logfiles).In der Regelwerden Webserver-Logfiles zwei Wochen gespeichert und danach automatischgelöscht. Wir geben diese Daten nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen,dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.

Cookies
Unsere Websiteverwendet HTTP-Cookies um nutzerspezifische Daten zu speichern.
Im Folgenden erklären wir, was Cookies sind und warum Sie genutzt werden, damitSie die folgende Datenschutzerklärung besser verstehen.

Was genau sind Cookies?
Immer wenn Siedurch das Internet surfen, verwenden Sie einen Browser. Bekannte Browser sindbeispielsweise Chrome, Safari, Firefox, Internet Explorer und Microsoft Edge.Die meisten Webseiten speichern kleine Text-Dateien in Ihrem Browser. DieseDateien nennt man Cookies.Eines ist nichtvon der Hand zu weisen: Cookies sind echt nützliche Helferlein. Fast alleWebseiten verwenden Cookies. Genauer gesprochen sind es HTTP-Cookies, daes auch noch andere Cookies für andere Anwendungsbereiche gibt.HTTP-Cookies sind kleine Dateien, die von unserer Website auf IhremComputer gespeichert werden. Diese Cookie-Dateien werden automatisch imCookie-Ordner, quasi dem “Hirn” Ihres Browsers, untergebracht. Ein Cookiebesteht aus einem Namen und einem Wert. Bei der Definition eines Cookies müssenzusätzlich ein oder mehrere Attribute angegeben werden.Cookies speicherngewisse Nutzerdaten von Ihnen, wie beispielsweise Sprache oder persönlicheSeiteneinstellungen. Wenn Sie unsere Seite wieder aufrufen, übermittelt IhrBrowser die „userbezogenen“ Informationen an unsere Seite zurück. Dank derCookies weiß unsere Website, wer Sie sind und bietet Ihnen Ihre gewohnteStandardeinstellung. In einigen Browsern hat jedes Cookie eine eigeneDatei, in anderen wie beispielsweise Firefox sind alle Cookies ineiner einzigen Datei gespeichert.Es gibt sowohlErstanbieter Cookies als auch Drittanbieter-Cookies. Erstanbieter-Cookieswerden direkt von unserer Seite erstellt, Drittanbieter-Cookies werden vonPartner-Webseiten (z.B. Google Analytics) erstellt. Jedes Cookie istindividuell zu bewerten, da jedes Cookie andere Daten speichert. Auch dieAblaufzeit eines Cookies variiert von ein paar Minuten bis hin zu ein paarJahren. Cookies sind keine Software-Programme und enthalten keine Viren,Trojaner oder andere „Schädlinge“. Cookies können auch nicht auf InformationenIhres PCs zugreifen.So können zumBeispiel Cookie-Daten aussehen: Name: _ga Ablaufzeit:     2 Jahre Verwendung:     Unterscheidung der Webseitenbesucher Beispielhafter     Wert: GA1.2.1326744211.152311168374Ein Browsersollte folgende Mindestgrößen unterstützen: Ein Cookie     soll mindestens 4096 Bytes enthalten können Pro Domain     sollen mindestens 50 Cookies gespeichert werden können Insgesamt     sollen mindestens 3000 Cookies gespeichert werden könnenWelcheArten von Cookies gibt es?Die Frage welcheCookies wir im Speziellen verwenden, hängt von den verwendeten Diensten ab undwird in der folgenden Abschnitten der Datenschutzerklärung geklärt. An dieserStelle möchten wir kurz auf die verschiedenen Arten von HTTP-Cookies eingehen.Man kann 4 Artenvon Cookies unterscheiden:Unbedingtnotwendige Cookies
Diese Cookies sind nötig, um grundlegende Funktionen der Websitesicherzustellen. Zum Beispiel braucht es diese Cookies, wenn ein User einProdukt in den Warenkorb legt, dann auf anderen Seiten weitersurft und spätererst zur Kasse geht. Durch diese Cookies wird der Warenkorb nicht gelöscht, selbstwenn der User sein Browserfenster schließt.FunktionelleCookies
Diese Cookies sammeln Infos über das Userverhalten und ob der User etwaigeFehlermeldungen bekommt. Zudem werden mithilfe dieser Cookies auch die Ladezeitund das Verhalten der Website bei verschiedenen Browsern gemessen.ZielorientierteCookies
Diese Cookies sorgen für eine bessere Nutzerfreundlichkeit. Beispielsweisewerden eingegebene Standorte, Schriftgrößen oder Formulardaten gespeichert.Werbe-Cookies
Diese Cookies werden auch Targeting-Cookies genannt. Sie dienen dazu demUser individuell angepasste Werbung zu liefern. Das kann sehr praktisch, aberauch sehr nervig sein.Üblicherweisewerden Sie beim erstmaligen Besuch einer Webseite gefragt, welche dieserCookiearten Sie zulassen möchten. Und natürlich wird diese Entscheidung auch ineinem Cookie gespeichert.Wiekann ich Cookies löschen?Wie und ob SieCookies verwenden wollen, entscheiden Sie selbst. Unabhängig von welchemService oder welcher Website die Cookies stammen, haben Sie immer dieMöglichkeit Cookies zu löschen, nur teilweise zuzulassen oder zudeaktivieren. Zum Beispiel können Sie Cookies von Drittanbietern blockieren,aber alle anderen Cookies zulassen.Wenn Siefeststellen möchten, welche Cookies in Ihrem Browser gespeichert wurden, wennSie Cookie-Einstellungen ändern oder löschen wollen, können Sie dies in IhrenBrowser-Einstellungen finden:Chrome: Cookies inChrome löschen, aktivieren und verwaltenSafari: Verwalten vonCookies und Websitedaten mit SafariFirefox: Cookieslöschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt habenInternet Explorer:Löschen und Verwalten von CookiesMicrosoft Edge:Löschen und Verwalten von CookiesFalls Siegrundsätzlich keine Cookies haben wollen, können Sie Ihren Browser soeinrichten, dass er Sie immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll.So können Sie bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob Sie das Cookieerlauben oder nicht. Die Vorgangsweise ist je nach Browser verschieden. Ambesten ist es Sie suchen die Anleitung in Google mit dem Suchbegriff “Cookieslöschen Chrome” oder “Cookies deaktivieren Chrome” im Falle eines ChromeBrowsers oder tauschen das Wort “Chrome” gegen den Namen Ihres Browsers, z.B.Edge, Firefox, Safari aus.Wiesieht es mit meinem Datenschutz aus?Seit 2009 gibt esdie sogenannten „Cookie-Richtlinien“. Darin ist festgehalten, dass dasSpeichern von Cookies eine Einwilligung des Website-Besuchers (also von Ihnen)verlangt. Innerhalb der EU-Länder gibt es allerdings noch sehr unterschiedlicheReaktionen auf diese Richtlinien. In Deutschland wurden die Cookie-Richtliniennicht als nationales Recht umgesetzt. Stattdessen erfolgte die Umsetzung dieserRichtlinie weitgehend in § 15 Abs.3 des Telemediengesetzes (TMG).Wenn Sie mehrüber Cookies wissen möchten und vor technischen Dokumentationen nichtzurückscheuen, empfehlen wir https://tools.ietf.org/html/rfc6265, dem Request forComments der Internet Engineering Task Force (IETF) namens “HTTP StateManagement Mechanism”.Speicherung persönlicher DatenPersönlicheDaten, die Sie uns auf dieser Website elektronisch übermitteln, wie zumBeispiel Name, E-Mail-Adresse, Adresse oder andere persönlichen Angaben imRahmen der Übermittlung eines Formulars oder Kommentaren im Blog, werden vonuns gemeinsam mit dem Zeitpunkt und der IP-Adresse nur zum jeweils angegebenenZweck verwendet, sicher verwahrt und nicht an Dritte weitergegeben.Wir nutzen Ihrepersönlichen Daten somit nur für die Kommunikation mit jenen Besuchern, dieKontakt ausdrücklich wünschen und für die Abwicklung der auf dieser Webseiteangebotenen Dienstleistungen und Produkte. Wir geben Ihre persönlichen Datenohne Zustimmung nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass dieseDaten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.Wenn Sie unspersönliche Daten per E-Mail schicken – somit abseits dieser Webseite – könnenwir keine sichere Übertragung und den Schutz Ihrer Daten garantieren. Wirempfehlen Ihnen, vertrauliche Daten niemals unverschlüsselt per E-Mail zuübermitteln.DieRechtsgrundlage besteht nach Artikel 6  Absatz1 a DSGVO (Rechtmäßigkeit der Verarbeitung) darin, dassSie uns die Einwilligung zur Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen Datengeben. Sie können diesen Einwilligung jederzeit widerrufen – eine formloseE-Mail reicht aus, Sie finden unsere Kontaktdaten im Impressum.Rechte laut DatenschutzgrundverordnungIhnen stehen lautden Bestimmungen der DSGVO grundsätzlich die folgende Rechte zu: Recht auf     Berichtigung (Artikel 16 DSGVO) Recht auf     Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Artikel 17 DSGVO) Recht auf     Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO) Recht auf     Benachrichtigung – Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung     oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der     Verarbeitung (Artikel 19 DSGVO) Recht auf     Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO) Widerspruchsrecht     (Artikel 21 DSGVO) Recht, nicht     einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung —     einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden     (Artikel 22 DSGVO)Wenn Sie glauben,dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihredatenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind,können Sie sich an die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) wenden.Auswertung des BesucherverhaltensIn der folgenden Datenschutzerklärunginformieren wir Sie darüber, ob und wie wir Daten Ihres Besuchs dieser Websiteauswerten. Die Auswertung der gesammelten Daten erfolgt in der Regel anonym undwir können von Ihrem Verhalten auf dieser Website nicht auf Ihre Person schließen.Mehr überMöglichkeiten dieser Auswertung der Besuchsdaten zu widersprechen erfahren Siein der folgenden Datenschutzerklärung.TLS-Verschlüsselung mit httpsWir verwendenhttps um Daten abhörsicher im Internet zu übertragen (Datenschutz durch Technikgestaltung Artikel 25 Absatz 1DSGVO). Durch den Einsatz von TLS (Transport LayerSecurity), einem Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung imInternet können wir den Schutz vertraulicher Daten sicherstellen. Sie erkennendie Benutzung dieser Absicherung der Datenübertragung am kleinen Schloßsymbollinks oben im Browser und der Verwendung des Schemas https (anstatt http) alsTeil unserer Internetadresse.Google Analytics DatenschutzerklärungWir verwenden aufunserer Website das Analyse-Tracking Tool Google Analytics (GA) desamerikanischen Unternehmens Google Inc. Für den europäischen Raum ist dasUnternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4,Irland) für alle Google-Dienste verantwortlich. Google Analytics sammelt Datenüber Ihre Handlungen auf unserer Website. Wenn Sie beispielsweise einen Linkanklicken, wird diese Aktion in einem Cookie gespeichert und an GoogleAnalytics versandt. Mithilfe der Berichte, die wir von Google Analyticserhalten, können wir unsere Website und unser Service besser an Ihre Wünscheanpassen. Im Folgenden gehen wir näher auf das Tracking Tool ein undinformieren Sie vor allem darüber, welche Daten gespeichert werden und wie Siedas verhindern können.Wasist Google Analytics?Google Analyticsist ein Trackingtool, das der Datenverkehrsanalyse unserer Website dient. DamitGoogle Analytics funktioniert, wird ein Tracking-Code in den Code unsererWebsite eingebaut. Wenn Sie unsere Website besuchen, zeichnet dieser Codeverschiedene Handlungen auf, die Sie auf unserer Website ausführen. Sobald Sieunsere Website verlassen, werden diese Daten an die Google-Analytics-Servergesendet und dort gespeichert.Googleverarbeitet die Daten und wir bekommen Berichte über Ihr Userverhalten. Dabeikann es sich unter anderem um folgende Berichte handeln: Zielgruppenberichte:     Über Zielgruppenberichte lernen wir unsere User besser kennen und wissen     genauer, wer sich für unser Service interessiert. Anzeigeberichte:     Durch Anzeigeberichte können wir unsere Onlinewerbung leichter analysieren     und verbessern. Akquisitionsberichte:     Akquisitionsberichte geben uns hilfreiche Informationen darüber, wie wir     mehr Menschen für unser Service begeistern können. Verhaltensberichte:     Hier erfahren wir, wie Sie mit unserer Website interagieren. Wir können     nachvollziehen welchen Weg Sie auf unserer Seite zurücklegen und welche     Links Sie anklicken. Conversionsberichte:     Conversion nennt man einen Vorgang, bei dem Sie aufgrund einer     Marketing-Botschaft eine gewünschte Handlung ausführen. Zum Beispiel, wenn     Sie von einem reinen Websitebesucher zu einem Käufer oder     Newsletter-Abonnent werden. Mithilfe dieser Berichte erfahren wir mehr     darüber, wie unsere Marketing-Maßnahmen bei Ihnen ankommen. So wollen wir     unsere Conversionrate steigern. Echtzeitberichte:     Hier erfahren wir immer sofort, was gerade auf unserer Website passiert.     Zum Beispiel sehen wir wie viele User gerade diesen Text lesen.Warumverwenden wir Google Analytics auf unserer Webseite?Unser Ziel mitdieser Website ist klar: Wir wollen Ihnen das bestmögliche Service bieten. DieStatistiken und Daten von Google Analytics helfen uns dieses Ziel zu erreichen.Die statistischausgewerteten Daten zeigen uns ein klares Bild von den Stärken und Schwächenunserer Website. Einerseits können wir unsere Seite so optimieren, dass sie voninteressierten Menschen auf Google leichter gefunden wird. Andererseits helfenuns die Daten, Sie als Besucher besser zu verstehen. Wir wissen somit sehrgenau, was wir an unserer Website verbessern müssen, um Ihnen das bestmöglicheService zu bieten. Die Daten dienen uns auch, unsere Werbe- undMarketing-Maßnahmen individueller und kostengünstiger durchzuführen.Schließlich macht es nur Sinn, unsere Produkte und Dienstleistungen Menschen zuzeigen, die sich dafür interessieren.WelcheDaten werden von Google Analytics gespeichert?Google Analyticserstellt mithilfe eines Tracking-Codes eine zufällige, eindeutige ID, die mitIhrem Browser-Cookie verbunden ist. So erkennt Sie Google Analytics als neuenUser. Wenn Sie das nächste Mal unsere Seite besuchen, werden Sie als„wiederkehrender“ User erkannt. Alle gesammelten Daten werden gemeinsam mitdieser User-ID gespeichert. So ist es überhaupt erst möglich pseudonymeUserprofile auszuwerten.DurchKennzeichnungen wie Cookies und App-Instanz-IDs werden Ihre Interaktionen aufunserer Website gemessen. Interaktionen sind alle Arten von Handlungen, die Sieauf unserer Website ausführen. Wenn Sie auch andere Google-Systeme (wie z.B.ein Google-Konto) nützen, können über Google Analytics generierte Daten mitDrittanbieter-Cookies verknüpft werden. Google gibt keine Google Analytics-Datenweiter, außer wir als Websitebetreiber genehmigen das. Zu Ausnahmen kann eskommen, wenn es gesetzlich erforderlich ist.Folgende Cookieswerden von Google Analytics verwendet:Name: _ga
Wert:2.1326744211.152311168374-5
Verwendungszweck: Standardmäßig verwendet analytics.js das Cookie_ga, um die User-ID zu speichern. Grundsätzlich dient es zur Unterscheidung derWebseitenbesucher.
Ablaufdatum: nach 2 JahrenName: _gid
Wert:2.1687193234.152311168374-1
Verwendungszweck: Das Cookie dient auch zur Unterscheidung derWebseitenbesucher
Ablaufdatum: nach 24 StundenName: _gat_gtag_UA_<property-id></property-id>
Wert: 1
Verwendungszweck: Wird zum Senken der Anforderungsrate verwendet.Wenn Google Analytics über den Google Tag Manager bereitgestellt wird, erhältdieser Cookie den Namen _dc_gtm_ <property-id>.</property-id>
Ablaufdatum: nach 1 MinuteName: AMP_TOKEN
Wert: keine Angaben
Verwendungszweck: Das Cookie hat einen Token, mit dem eine User IDvom AMP-Client-ID-Dienst abgerufen werden kann. Andere mögliche Werte weisenauf eine Abmeldung, eine Anfrage oder einen Fehler hin.
Ablaufdatum: nach 30 Sekunden bis zu einem JahrName: __utma
Wert:1564498958.1564498958.1564498958.1
Verwendungszweck: Mit diesem Cookie kann man Ihr Verhalten auf derWebsite verfolgen und die Leistung messen. Das Cookie wird jedes Malaktualisiert, wenn Informationen an Google Analytics gesendet werden.
Ablaufdatum: nach 2 JahrenName: __utmt
Wert: 1
Verwendungszweck: Das Cookie wird wie_gat_gtag_UA_<property-id> zum Drosseln der Anforderungsrate verwendet.</property-id>
Ablaufdatum: nach 10 MinutenName: __utmb
Wert:3.10.1564498958
Verwendungszweck: Dieses Cookie wird verwendet, um neue Sitzungenzu bestimmen. Es wird jedes Mal aktualisiert, wenn neue Daten bzw. Infos anGoogle Analytics gesendet werden.
Ablaufdatum: nach 30 MinutenName: __utmc
Wert: 167421564
Verwendungszweck: Dieses Cookie wird verwendet, um neue Sitzungenfür wiederkehrende Besucher festzulegen. Dabei handelt es sich um einSession-Cookie und wird nur solange gespeichert, bis Sie den Browser wieder schließen.
Ablaufdatum: Nach Schließung des BrowsersName: __utmz
Wert: m|utmccn=(referral)|utmcmd=referral|utmcct=/
Verwendungszweck: Das Cookie wird verwendet, um die Quelle desBesucheraufkommens auf unserer Website zu identifizieren. Das heißt, das Cookiespeichert, von wo Sie auf unsere Website gekommen sind. Das kann eine andereSeite bzw. eine Werbeschaltung gewesen sein.
Ablaufdatum: nach 6 MonatenName: __utmv
Wert: keine Angabe
Verwendungszweck: Das Cookie wird verwendet, um benutzerdefinierteUserdaten zu speichern. Es wird immer aktualisiert, wenn Informationen anGoogle Analytics gesendet werden.
Ablaufdatum: nach 2 JahrenAnmerkung: DieseAufzählung kann keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben, da Google die Wahlihrer Cookies immer wieder auch verändert.Hier zeigen wirIhnen einen Überblick über die wichtigsten Daten, die mit Google Analyticserhoben werden:Heatmaps: Google legtsogenannte Heatmaps an. Über Heatmaps sieht man genau jene Bereiche, die Sieanklicken. So bekommen wir Informationen, wo Sie auf unserer Seite „unterwegs“sind.Sitzungsdauer: AlsSitzungsdauer bezeichnet Google die Zeit, die Sie auf unserer Seite verbringen,ohne die Seite zu verlassen. Wenn Sie 20 Minuten inaktiv waren, endet dieSitzung automatisch.Absprungrate (engl.Bouncerate): Von einem Absprung ist die Rede, wenn Sie auf unserer Website nureine Seite ansehen und dann unsere Website wieder verlassen.Kontoerstellung: Wenn Sieauf unserer Website ein Konto erstellen bzw. eine Bestellung machen, erhebtGoogle Analytics diese Daten.IP-Adresse: DieIP-Adresse wird nur in gekürzter Form dargestellt, damit keine eindeutigeZuordnung möglich ist.Standort: Über dieIP-Adresse kann das Land und Ihr ungefährer Standort bestimmt werden. DiesenVorgang bezeichnet man auch als IP- Standortbestimmung.TechnischeInformationen: Zu den technischen Informationen zählen unteranderem Ihr Browsertyp, Ihr Internetanbieter oder Ihre Bildschirmauflösung.Herkunftsquelle: GoogleAnalytics beziehungsweise uns interessiert natürlich auch über welche Websiteoder welche Werbung Sie auf unsere Seite gekommen sind.Weitere Datensind Kontaktdaten, etwaige Bewertungen, das Abspielen von Medien (z.B., wennSie ein Video über unsere Seite abspielen), das Teilen von Inhalten über SocialMedia oder das Hinzufügen zu Ihren Favoriten. Die Aufzählung hat keinenVollständigkeitsanspruch und dient nur zu einer allgemeinen Orientierung derDatenspeicherung durch Google Analytics.Wielange und wo werden die Daten gespeichert?Google hat IhreServer auf der ganzen Welt verteilt. Die meisten Server befinden sich inAmerika und folglich werden Ihr Daten meist auf amerikanischen Serverngespeichert. Hier können Sie genau nachlesen wo sich die Google-Rechenzentrenbefinden: https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/?hl=deIhre Daten werdenauf verschiedenen physischen Datenträgern verteilt. Das hat den Vorteil, dassdie Daten schneller abrufbar sind und vor Manipulation besser geschützt sind.In jedem Google-Rechenzentrum gibt es entsprechende Notfallprogramme für IhreDaten. Wenn beispielsweise die Hardware bei Google ausfällt oderNaturkatastrophen Server lahmlegen, bleibt das Risiko einer Dienstunterbrechungbei Google dennoch gering.Standardisiertist bei Google Analytics eine Aufbewahrungsdauer Ihrer Userdaten von 26 Monateneingestellt. Dann werden Ihre Userdaten gelöscht. Allerdings haben wir dieMöglichkeit, die Aufbewahrungsdauer von Nutzdaten selbst zu wählen. Dafürstehen uns fünf Varianten zur Verfügung: Löschung     nach 14 Monaten Löschung     nach 26 Monaten Löschung     nach 38 Monaten Löschung     nach 50 Monaten Keine     automatische LöschungWenn derfestgelegte Zeitraum abgelaufen ist, werden einmal im Monat die Daten gelöscht.Diese Aufbewahrungsdauer gilt für Ihre Daten, die mit Cookies, Usererkennungund Werbe-IDs (z.B. Cookies der DoubleClick-Domain) verknüpft sind.Berichtergebnisse basieren auf aggregierten Daten und werden unabhängig vonNutzerdaten gespeichert. Aggregierte Daten sind eine Zusammenschmelzung vonEinzeldaten zu einer größeren Einheit.Wiekann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?Nach demDatenschutzrecht der Europäischen Union haben Sie das Recht, Auskunft über IhreDaten zu erhalten, sie zu aktualisieren, zu löschen oder einzuschränken.Mithilfe des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics-JavaScript(ga.js, analytics.js, dc.js) verhindern Sie, dass Google Analytics Ihre Datenverwendet. Das Browser-Add-on können Sie unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de runterladenund installieren. Beachten Sie bitte, dass durch dieses Add-on nur dieDatenerhebung durch Google Analytics deaktiviert wird.Falls Siegrundsätzlich Cookies (unabhängig von Google Analytics) deaktivieren, löschenoder verwalten wollen, gibt es für jeden Browser eine eigene Anleitung:Chrome: Cookies inChrome löschen, aktivieren und verwaltenSafari: Verwalten vonCookies und Websitedaten mit SafariFirefox: Cookieslöschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt habenInternet Explorer:Löschen und Verwalten von CookiesMicrosoft Edge:Löschen und Verwalten von CookiesGoogle Analyticsist aktiver Teilnehmer beim EU-U.S. Privacy Shield Framework, wodurch derkorrekte und sichere Datentransfer persönlicher Daten geregelt wird. MehrInformationen dazu finden Sie auf https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&tid=311168374. Wir hoffen wirkonnten Ihnen die wichtigsten Informationen rund um die Datenverarbeitung vonGoogle Analytics näherbringen. Wenn Sie mehr über den Tracking-Dienst erfahrenwollen, empfehlen wir diese beiden Links: http://www.google.com/analytics/terms/de.html und https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.Google Analytics IP-AnonymisierungWir haben aufdieser Webseite die IP-Adressen-Anonymisierung von Google Analyticsimplementiert. Diese Funktion wurde von Google entwickelt, damit dieseWebseite die geltenden Datenschutzbestimmungen und Empfehlungen der lokalenDatenschutzbehörden einhalten kann, wenn diese eine Speicherung dervollständigen IP-Adresse untersagen. Die Anonymisierung bzw. Maskierung der IPfindet statt, sobald die IP-Adressen im GoogleAnalytics-Datenerfassungsnetzwerk eintreffen und bevor eine Speicherung oderVerarbeitung der Daten stattfindet.Mehr Informationenzur IP-Anonymisierung finden Sie auf https://support.google.com/analytics/answer/2763052?hl=de.Facebook-Pixel DatenschutzerklärungWir verwenden aufunserer Webseite das Facebook-Pixel von Facebook. Dafür haben wir einen Codeauf unserer Webseite implementiert. Der Facebook-Pixel ist ein Ausschnitt ausJavaScript-Code, der eine Ansammlung von Funktionen lädt, mit denen FacebookIhre Userhandlungen verfolgen kann, sofern Sie über Facebook-Ads auf unsereWebseite gekommen sind. Wenn Sie beispielsweise ein Produkt auf unsererWebseite erwerben, wird das Facebook-Pixel ausgelöst und speichert IhreHandlungen auf unserer Webseite in einem oder mehreren Cookies. Diese Cookiesermöglichen es Facebook Ihre Userdaten (Kundendaten wie IP-Adresse, User-ID)mit den Daten Ihres Facebook-Kontos abzugleichen. Dann löscht Facebook dieseDaten wieder. Die erhobenen Daten sind für uns anonym und nicht einsehbar undwerden nur im Rahmen von Werbeanzeigenschaltungen nutzbar. Wenn Sie selbstFacebook-User sind und angemeldet sind, wird der Besuch unserer Webseiteautomatisch Ihrem Facebook-Benutzerkonto zugeordnet.Wir wollen unsereDienstleistungen bzw. Produkte nur jenen Menschen zeigen, die sich auchwirklich dafür interessieren. Mithilfe von Facebook-Pixel können unsereWerbemaßnahmen besser auf Ihre Wünsche und Interessen abgestimmt werden. Sobekommen Facebook-User (sofern sie personalisierte Werbung erlaubt haben)passende Werbung zu sehen. Weiters verwendet Facebook die erhobenen Daten zuAnalysezwecken und eigenen Werbeanzeigen.Im Folgendenzeigen wir Ihnen jene Cookies, die durch das Einbinden von Facebook-Pixel aufeiner Testseite gesetzt wurden. Bitte beachten Sie, dass dies nurBeispiel-Cookies sind. Je nach Interaktion auf unserer Webseite werdenunterschiedliche Cookies gesetzt.Name: _fbp
Wert: fb.1.1568287647279.257405483-6311168374-7
Verwendungszweck: Dieses Cookie verwendet Facebook, umWerbeprodukte anzuzeigen.
Ablaufdatum: nach 3 MonatenName: fr
Wert: 0aPf312HOS5Pboo2r..Bdeiuf…1.0.Bdeiuf.
Verwendungszweck: Dieses Cookie wird verwendet, damitFacebook-Pixel auch ordentlich funktioniert.
Ablaufdatum: nach 3 MonatenName: comment_author_50ae8267e2bdf1253ec1a5769f48e062311168374-3
Wert: Name des Autors
Verwendungszweck: Dieses Cookie speichert den Text und den Nameneines Users, der beispielsweise einen Kommentar hinterlässt.
Ablaufdatum: nach 12 MonatenName: comment_author_url_50ae8267e2bdf1253ec1a5769f48e062
Wert: https%3A%2F%2Fwww.testseite…%2F (URL des Autors)
Verwendungszweck: Dieses Cookie speichert die URL der Website, dieder User in einem Textfeld auf unserer Webseite eingibt.
Ablaufdatum: nach 12 MonatenName: comment_author_email_50ae8267e2bdf1253ec1a5769f48e062
Wert: E-Mail-Adresse des Autors
Verwendungszweck: Dieses Cookie speichert die E-Mail-Adresse desUsers, sofern er sie auf der Website bekannt gegeben hat.
Ablaufdatum: nach 12 MonatenAnmerkung: Die obengenannten Cookies beziehen sich auf ein individuelles Userverhalten. Speziellbei der Verwendung von Cookies sind Veränderungen bei Facebook nieauszuschließen.Sofern Sie beiFacebook angemeldet sind, können Sie Ihre Einstellungen für Werbeanzeigenunter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen selbstverändern. Falls Sie kein Facebook-User sind, können Sie auf http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ grundsätzlichIhre nutzungsbasierte Online-Werbung verwalten. Dort haben Sie die Möglichkeit,Anbieter zu deaktivieren bzw. zu aktivieren.Wenn Sie mehrüber den Datenschutz von Facebook erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen dieeigenen Datenrichtlinien des Unternehmens auf https://www.facebook.com/policy.php.Facebook Automatischer erweiterter AbgleichDatenschutzerklärungWir haben imRahmen der Facebook-Pixel-Funktion auch den automatischen erweiterten Abgleich(engl. Automatic Advanced Matching) aktiviert. Diese Funktion des Pixelsermöglicht uns, gehashte E-Mails, Namen, Geschlecht, Stadt, Bundesland,Postleitzahl und Geburtsdatum oder Telefonnummer als zusätzliche Informationenan Facebook zu senden, sofern Sie uns diese Daten zur Verfügung gestellt haben.Diese Aktivierung ermöglicht uns Werbekampagnen auf Facebook noch genauer aufMenschen, die sich für unsere Dienstleistungen oder Produkte interessieren,anzupassen.Google Tag Manager DatenschutzerklärungFür unsereWebsite verwenden wir den Google Tag Manager des Unternehmens Google Inc. Fürden europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House,Barrow Street Dublin 4, Irland) für alle Google-Dienste verantwortlich. DieserTag Manager ist eines von vielen hilfreichen Marketing-Produkten von Google.Über den Google Tag Manager können wir Code-Abschnitte von diversenTrackingtools, die wir auf unserer Webseite verwenden, zentral einbauen undverwalten.In dieser Datenschutzerklärungwollen wir Ihnen genauer erklären was der Google Tag Manager macht, warum wirihn verwenden und in welcher Form Daten verarbeitet werden.Wasist der Google Tag Manager?Der Google TagManager ist ein Organisationstool, mit dem wir Webseiten-Tags zentral und übereine Benutzeroberfläche einbinden und verwalten können. Als Tags bezeichnet mankleine Code-Abschnitte, die beispielsweise Ihre Aktivitäten auf unsererWebseite aufzeichnen (tracken). Dafür werden JavaScript-Code-Abschnitte in denQuelltext unserer Seite eingesetzt. Die Tags stammen oft von google-internenProdukten wie Google Ads oder Google Analytics, aber auch Tags von anderenUnternehmen können über den Manager eingebunden und verwaltet werden. SolcheTags übernehmen unterschiedliche Aufgaben. Sie können Browserdaten sammeln,Marketingtools mit Daten füttern, Buttons einbinden, Cookies setzen und auchNutzer über mehrere Webseiten hinweg verfolgen.Warumverwenden wir den Google Tag Manager für unserer Webseite?Wie sagt man so schön:Organisation ist die halbe Miete! Und das betrifft natürlich auch die Pflegeunserer Webseite. Um unsere Webseite für Sie und alle Menschen, die sich fürunsere Produkte und Dienstleistungen interessieren, so gut wie möglich zugestalten, brauchen wir diverse Trackingtools wie beispielsweise GoogleAnalytics. Die erhobenen Daten dieser Tools zeigen uns, was Sie am meisteninteressiert, wo wir unsere Leistungen verbessern können und welchen Menschenwir unsere Angebote noch zeigen sollten. Und damit dieses Trackingfunktioniert, müssen wir entsprechende JavaScript-Codes in unsere Webseiteeinbinden. Grundsätzlich könnten wir jeden Code-Abschnitt der einzelnenTracking-Tools separat in unseren Quelltext einbauen. Das erfordert allerdingsrelativ viel Zeit und man verliert leicht den Überblick. Darum nützen wir denGoogle Tag Manager. Wir können die nötigen Skripte einfach einbauen und voneinem Ort aus verwalten. Zudem bietet der Google Tag Manager eine leicht zubedienende Benutzeroberfläche und man benötigt keine Programmierkenntnisse. Soschaffen wir es, Ordnung in unserem Tag-Dschungel zu halten.WelcheDaten werden vom Google Tag Manager gespeichert?Der Tag Managerselbst ist eine Domain, die keine Cookies setzt und keine Daten speichert. Erfungiert als bloßer „Verwalter“ der implementierten Tags. Die Daten erfassendie einzelnen Tags der unterschiedlichen Web-Analysetools. Die Daten werden imGoogle Tag Manager quasi zu den einzelnen Tracking-Tools durchgeschleust undnicht gespeichert.Ganz anders siehtdas allerdings mit den eingebundenen Tags der verschiedenen Web-Analysetools,wie zum Beispiel Google Analytics, aus. Je nach Analysetool werden meist mitHilfe von Cookies verschiedene Daten über Ihr Webverhalten gesammelt,gespeichert und verarbeitet. Dafür lesen Sie bitte unsere Datenschutztexte zuden einzelnen Analyse- und Trackingtools, die wir auf unserer Webseiteverwenden.In denKontoeinstellungen des Tag Managers haben wir Google erlaubt, dass Googleanonymisierte Daten von uns erhält. Dabei handelt es sich aber nur um dieVerwendung und Nutzung unseres Tag Managers und nicht um Ihre Daten, die überdie Code-Abschnitte gespeichert werden. Wir ermöglichen Google und anderen,ausgewählte Daten in anonymisierter Form zu erhalten. Wir stimmen somit deranonymen Weitergabe unseren Website-Daten zu. Welche zusammengefassten undanonymen Daten genau weitergeleitet werden, konnten wir – trotz langerRecherche – nicht in Erfahrung bringen. Auf jeden Fall löscht Google dabei alleInfos, die unsere Webseite identifizieren könnten. Google fasst die Daten mitHunderten anderen anonymen Webseiten-Daten zusammen und erstellt, im Rahmen vonBenchmarking-Maßnahmen, Usertrends. Bei Benchmarking werden eigene Ergebnissemit jenen der Mitbewerber verglichen. Auf Basis der erhobenen Informationenkönnen Prozesse optimiert werden.Wielange und wo werden die Daten gespeichert?Wenn Google Datenspeichert, dann werden diese Daten auf den eigenen Google-Servern gespeichert.Die Server sind auf der ganzen Welt verteilt. Die meisten befinden sich inAmerika. Unter https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/?hl=de können Siegenau nachlesen, wo sich die Google-Server befinden.Wie lange dieeinzelnen Tracking-Tools Daten von Ihnen speichern, entnehmen Sie unserenindividuellen Datenschutztexten zu den einzelnen Tools.Wiekann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?Der Google Tag Managerselbst setzt keine Cookies, sondern verwaltet Tags verschiedenerTracking-Webseiten. In unseren Datenschutztexten zu den einzelnenTracking-Tools, finden Sie detaillierte Informationen wie Sie Ihre Datenlöschen bzw. verwalten können.Google ist aktiverTeilnehmer beim EU-U.S. Privacy Shield Framework, wodurch der korrekte undsichere Datentransfer persönlicher Daten geregelt wird. Mehr Informationen dazufinden Sie auf https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&tid=311168374. Wenn Sie mehrüber den Google Tag Manager erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen die FAQsunter https://www.google.com/intl/de/tagmanager/faq.html.Newsletter DatenschutzerklärungWenn Sie sich fürunseren Newsletter eintragen übermitteln Sie die oben genannten persönlichenDaten und geben uns das Recht Sie per E-Mail zu kontaktieren. Die im Rahmen derAnmeldung zum Newsletter gespeicherten Daten nutzen wir ausschließlich fürunseren Newsletter und geben diese nicht weiter.Sollten Sie sichvom Newsletter abmelden – Sie finden den Link dafür in jedem Newsletter ganzunten – dann löschen wir alle Daten die mit der Anmeldung zum Newslettergespeichert wurden.MailChimp DatenschutzerklärungWie viele andereWebseiten verwenden auch wir auf unsere Seite die Dienste desNewsletter-Unternehmens MailChimp. Der Betreiber von MailChimp ist das UnternehmenThe Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta,GA 30308 USA. Dank MailChimp können wir Ihnen interessante Neuigkeiten sehreinfach per Newsletter zukommen lassen. Mit MailChimp müssen wir nichtsinstallieren und können trotzdem aus einem Pool an wirklich nützlichenFunktionen schöpfen. Im Folgenden gehen wir näher auf diesesE-Mail-Marketing-Service ein und informieren Sie über die wichtigstendatenschutzrelevanten Aspekte.Wasist MailChimp?MailChimp ist eincloudbasiertes Newsletter-Management-Service. „Cloudbasiert“ heißt, dass wirMailChimp nicht auf unserem eigenen Rechner bzw. Server installieren müssen.Wir nutzen den Dienst stattdessen über eine IT-Infrastruktur – die über dasInternet verfügbar ist – auf einem externen Server. Diese Art eine Software zunutzen, wird auch SaaS (Software as a Service) genannt.Mit MailChimpkönnen wir aus einer breiten Palette an verschiedenen E-Mail-Typen auswählen.Abhängig davon, was wir mit unserem Newsletter erreichen wollen, können wirEinzel-Kampagnen, regelmäßige Kampagnen, Autoresponder (automatische E-Mail),A/B Tests, RSS-Kampagnen (Aussendung in vordefinierter Zeit und Häufigkeit) undFollow-Up Kampagnen durchführen.Warumverwenden wir MailChimp auf unserer Webseite?Grundsätzlichnutzen wir einen Newsletter-Dienst, damit wir mit Ihnen in Kontakt bleiben. Wirwollen Ihnen erzählen was es bei uns Neues gibt oder welche attraktivenAngebote wir gerade in unserem Programm haben. Für unsere Marketing-Maßnahmensuchen wir immer die einfachsten und besten Lösungen. Und aus diesem Grundhaben wir uns auch für das Newsletter-Management-Service von Mailchimpentschieden. Obwohl die Software sehr einfach zu bedienen ist, bietet sie einegroße Anzahl an hilfreichen Features. So können wir in nur kurzer Zeitinteressante und schöne Newsletter gestalten. Durch die angebotenenDesignvorlagen gestalten wir jeden Newsletter ganz individuell und dank des„Responsive Design“ werden unsere Inhalte auch auf Ihrem Smartphone (oder einemanderen mobilen Endgeräten) leserlich und schön angezeigt.Durch Tools wiebeispielsweise den A/B-Test oder den umfangreichen Analysemöglichkeiten, sehenwir sehr schnell, wie unsere Newsletter bei Ihnen ankommen. So können wirgegebenenfalls reagieren und unser Angebot oder unsere Dienstleistungenverbessern.Ein weitererVorteil ist das „Cloudsystem“ von Mailchimp. Die Daten werden nicht direkt aufunserem Server abgelegt und verarbeitet. Wir können die Daten von externenServern abrufen und schonen auf diese Weise unseren Speicherplatz. Zudem wirdder Pflegeaufwand deutlich geringer.WelcheDaten werden von MailChimp gespeichert?Die RocketScience Group LLC (MailChimp) unterhält Online-Plattformen, die es unsermöglichen, mit Ihnen (sofern Sie unseren Newsletter abonniert haben) inKontakt zu treten. Wenn Sie über unsere Website Abonnent unseres Newsletterswerden, bestätigen Sie per E-Mail die Mitgliedschaft an einer E-Mail-Liste vonMailChimp. Damit MailChimp auch nachweisen kann, dass Sie sich in den„Listenprovider“ eingetragen haben, wird das Datum der Eintragung und IhreIP-Adresse gespeichert. Weiters speichert MailChimp Ihre E-Mail-Adresse, IhrenNamen, die physische Adresse und demografische Informationen, wie Sprache oderStandort.Diese Informationenwerden verwendet, um Ihnen E-Mails zu senden und bestimmte andererMailChimp-Funktionen (wie z.B. Auswertung der Newsletter) zu ermöglichen.MailChimp teiltInformationen auch mit Drittanbieter, um bessere Dienste bereitzustellen.Einige Daten teilt MailChimp auch mit Werbepartnern von Drittanbietern, um dieInteressen und Anliegen Ihrer Kunden besser zu verstehen, damit relevantereInhalte und zielgerichtete Werbung bereitgestellt werden kann.Durch sogenannte„Web Beacons“ (das sind kleine Grafiken in HTML-E-Mails) kann MailChimpfeststellen, ob die E-Mail angekommen ist, ob sie geöffnet wurde und ob Linksangeklickt wurden. All diese Informationen werden auf den MailChimp-Serverngespeichert. Dadurch erhalten wir statistische Auswertungen und sehen genau,wie gut unser Newsletter bei Ihnen ankam. Auf diese Weise können wir unserAngebot viel besser an Ihre Wünsche anpassen und unser Service verbessern.MailChimp darfzudem diese Daten auch zur Verbesserung des eigenen Service-Dienstes verwenden.Dadurch kann beispielsweise der Versand technisch optimiert werden oder derStandort (das Land) der Empfänger bestimmt werden.Die folgendenCookies können von Mailchimp gesetzt werden. Dabei handelt es sich nicht umeine vollständige Cookie-Liste, sondern ist vielmehr eine exemplarischeAuswahl:Name: AVESTA_ENVIRONMENT
Wert: Prod
Verwendungszweck: Dieses Cookie ist notwendig, um dieMailchimp-Dienste zur Verfügung zu stellen. Es wird immer gesetzt, wenn einUser sich für eine Newsletter-Mailing-Liste registriert.
Ablaufdatum: nach SitzungsendeName: ak_bmsc
Wert: F1766FA98C9BB9DE4A39F70A9E5EEAB55F6517348A7000001311168374-3
Verwendungszweck: Das Cookie wird verwendet, um einen Menschen voneinem Bot unterscheiden zu können. So können sichere Berichte über die Nutzungeiner Website erstellt werden.
Ablaufdatum: nach 2 StundenName: bm_sv
Wert: A5A322305B4401C2451FC22FFF547486~FEsKGvX8eovCwTeFTzb8//I3ak2Au…
Verwendungszweck: Das Cookie ist von MasterPass Digital Wallet (einMasterCard-Dienst) und wird verwendet, um einem Besucher einen virtuellenZahlungsvorgang sicher und einfach anbieten zu können. Dafür wird der User aufder Website anonym identifiziert.
Ablaufdatum: nach 2 StundenName: _abck
Wert: 8D545C8CCA4C3A50579014C449B045311168374-9
Verwendungszweck: Wir konnten über den Zweck dieses Cookies keinenäheren Informationen in Erfahrung bringen
Ablaufdatum: nach einem JahrManchmal kann esvorkommen, dass Sie unseren Newsletter zur besseren Darstellung über einenangegebenen Link öffnen. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn IhrE-Mail-Programm nicht funktioniert oder der Newsletter nicht ordnungsgemäßanzeigt wird. Der Newsletter wir dann über eine Website von MailChimpangezeigt. MailChimp verwendet auf Ihren eigenen Webseiten auch Cookies (kleineText-Dateien, die Daten auf Ihrem Browser speichern). Dabei könnenpersonenbezogenen Daten durch MailChimp und deren Partnern (z.B. GoogleAnalytics) verarbeitet werden. Diese Datenerhebung liegt in der Verantwortungvon MailChimp und wir haben darauf keinen Einfluss. Im „Cookie Statement“ vonMailChimp (unter: https://mailchimp.com/legal/cookies/) erfahren Siegenau, wie und warum das Unternehmen Cookies verwendet.Wielange und wo werden die Daten gespeichert?Da MailChimp einamerikanisches Unternehmen ist, werden alle gesammelten Daten auch aufamerikanischen Servern gespeichert.Grundsätzlichbleiben die Daten auf den Servern von Mailchimp dauerhaft gespeichert undwerden erst gelöscht, wenn eine Aufforderung von Ihnen erfolgt. Sie könnenIhren Kontakt bei uns löschen lassen. Das entfernt für uns dauerhaft all Ihrepersönlichen Daten und anonymisiert sie in den Mailchimp-Berichten. Sie könnenallerdings auch direkt bei MailChimp die Löschung Ihrer Daten anfordern. Dannwerden dort all Ihre Daten entfernt und wir bekommen eine Benachrichtigung vonMailChimp. Nachdem wir die E-Mail erhalten haben, haben wir 30 Tage Zeit, umIhren Kontakt von allen verbundenen Integrationen zu löschen.Wiekann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?Sie können IhreZustimmung für den Erhalt unseres Newsletters jederzeit innerhalb derempfangenen E-Mail per Klick auf den Link im unteren Bereich entziehen. WennSie sich mit einem Klick auf den Abmeldelink abgemeldet haben, werden IhreDaten bei MailChimp gelöscht.Falls Sie übereinen Link in unserem Newsletter auf eine Website von MailChimp gelangen undCookies in Ihrem Browser gesetzt werden, können Sie diese Cookies jederzeitlöschen oder deaktivieren.Je nach Browserfunktioniert das Deaktivieren bzw. Löschen etwas anders. Die folgendenAnleitungen zeigen, wie Sie Cookies in Ihrem Browser verwalten:Chrome: Cookies inChrome löschen, aktivieren und verwaltenSafari: Verwalten vonCookies und Websitedaten mit SafariFirefox: Cookieslöschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt habenInternet Explorer:Löschen und Verwalten von CookiesMicrosoft Edge:Löschen und Verwalten von CookiesFalls Siegrundsätzlich keine Cookies haben wollen, können Sie Ihren Browser soeinrichten, dass er Sie immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll.So können Sie bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob Sie es erlauben odernicht.MailChimp istaktiver Teilnehmer beim EU-U.S. Privacy Shield Framework wodurch der korrekteund sichere Datentransfer persönlicher Daten geregelt wird. Mehr Informationendazu finden Sie auf https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&tid=311168374. Mehr über denEinsatz von Cookies bei MailChimp erfahren Sie auf https://mailchimp.com/legal/cookies/, Informationenzum Datenschutz bei MailChimp (Privacy) können Sie auf https://mailchimp.com/legal/privacy/ nachlesen.MailChimp Auftragsdatenverarbeitung VertragWir haben mitMailChimp einen Vertrag über die Auftragsdatenverarbeitung (Data ProcessingAddendum) abgeschlossen. Dieser Vertrag dient zur Absicherung Ihrerpersönlichen Daten und stellt sicher, dass sich MailChimp an die geltendenDatenschutzbestimmungen hält und Ihre persönlichen Daten nicht an Dritteweitergibt.MehrInformationen zu diesem Vertrag finden Sie auf http://mailchimp.com/legal/forms/data-processing-agreement/.Google Ads (Google AdWords) Conversion-TrackingDatenschutzerklärungWir verwenden alsOnline-Marketing-Maßnahme Google Ads (früher Google AdWords), um unsereProdukte und Dienstleistungen zu bewerben. So wollen wir im Internet mehrMenschen auf die hohe Qualität unserer Angebote aufmerksam machen. Im Rahmenunserer Werbe-Maßnahmen durch Google Ads verwenden wir auf unserer Website dasConversion-Tracking der Firma Google Inc. In Europa ist allerdings für alleGoogle-Dienste das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, BarrowStreet Dublin 4, Irland) verantwortlich. Mithilfe dieses kostenlosenTracking-Tools können wir unser Werbeangebot an Ihre Interessen und Bedürfnissebesser anpassen. Im Folgenden Artikel wollen wir genauer darauf eingehen, warumwir Conversion-Tracking benutzen, welche Daten dabei gespeichert werden und wieSie diese Datenspeicherung verhindern.Wasist Google Ads Conversion-Tracking?Google Ads(früher Google AdWords) ist das hauseigene Online-Werbesystem der Firma GoogleInc. Wir sind von der Qualität unseres Angebots überzeugt und wollen, dass soviele Menschen wie möglich unsere Webseite kennenlernen. Im Onlinebereichbietet Google Ads dafür die beste Plattform. Natürlich wollen wir auch einengenauen Überblick über den Kosten-Nutzen-Faktor unsere Werbeaktionen gewinnen.Darum verwenden wir das Conversion-Tracking-Tool von Google Ads.Doch was ist eineConversion eigentlich? Eine Conversion entsteht, wenn Sie von einem reininteressierten Webseitenbesucher zu einem handelnden Besucher werden. Diespassiert immer dann, wenn Sie auf unsere Anzeige klicken und im Anschluss eineandere Aktion ausführen, wie zum Beispiel unsere Webseite besuchen. Mit demConversion-Tracking-Tool von Google erfassen wir, was nach einem Klick einesUsers auf unsere Google Ads-Anzeige geschieht. Zum Beispiel können wir sosehen, ob Produkte gekauft werden, Dienstleistungen in Anspruch genommen werdenoder ob sich User für unseren Newsletter angemeldet haben.Warumverwenden wir Google Ads Conversion-Tracking auf unserer Webseite?Wir setzen GoogleAds ein, um auch auf anderen Webseiten auf unser Angebot aufmerksam zu machen.Ziel ist es, dass unsere Werbekampagnen wirklich auch nur jene Menschenerreichen, die sich für unsere Angebote interessieren. Mit demConversion-Tracking Tool sehen wir welche Keywords, Anzeigen, Anzeigengruppenund Kampagnen zu den gewünschten Kundenaktionen führen. Wir sehen wieviele Kunden mit unseren Anzeigen auf einem Gerät interagieren und dann eineConversion durchführen. Durch diese Daten können wirunseren Kosten-Nutzen-Faktor berechnen, den Erfolg einzelnerWerbemaßnahmen messen und folglich unsere Online-Marketing-Maßnahmenoptimieren. Wir können weiters mithilfe der gewonnenen Daten unsereWebseite für Sie interessanter gestalten und unser Werbeangebot nochindividueller an Ihre Bedürfnisse anpassen.WelcheDaten werden bei Google Ads Conversion-Tracking gespeichert?Wir haben ein Conversion-Tracking-Tagoder Code-Snippet auf unserer Webseite eingebunden, um gewisse User-Aktionenbesser analysieren zu können. Wenn Sie nun eine unserer Google Ads-Anzeigenanklicken, wird auf Ihrem Computer (meist im Browser) oder Mobilgerät das Cookie„Conversion“ von einer Google-Domain gespeichert. Cookies sind kleineTextdateien, die Informationen auf Ihrem Computer speichern.Hier die Datender wichtigsten Cookies für das Conversion-Tracking von Google:Name: Conversion
Wert: EhMI_aySuoyv4gIVled3Ch0llweVGAEgt-mr6aXd7dYlSAGQ311168374-3
Verwendungszweck: Dieses Cookie speichert jede Conversion, die Sieauf unserer Seite machen, nachdem Sie über eine Google Ad zu uns gekommen sind.
Ablaufdatum: nach 3 MonatenName: _gac
Wert: 1.1558695989.EAIaIQobChMIiOmEgYO04gIVj5AYCh2CBAPrEAAYASAAEgIYQfD_BwE
Verwendungszweck: Dies ist ein klassisches Google Analytics-Cookieund dient dem Erfassen verschiedener Handlungen auf unserer Webseite.
Ablaufdatum: nach 3 MonatenAnmerkung: Das Cookie_gac scheint nur in Verbindung mit Google Analytics auf. Die oben angeführteAufzählung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit, da Google für analytischeAuswertung immer wieder auch andere Cookies verwendet.Sobald Sie eineAktion auf unserer Webseite abschließen, erkennt Google das Cookie undspeichert Ihre Handlung als sogenannte Conversion. Solange Sie auf unsererWebseite surfen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, erkennen wir undGoogle, dass Sie über unsere Google-Ads-Anzeige zu uns gefunden haben. DasCookie wird ausgelesen und mit den Conversion-Daten zurück an Google Adsgesendet. Es ist auch möglich, dass noch andere Cookies zur Messung vonConversions verwendet werden. Das Conversion-Tracking von Google Ads kannmithilfe von Google Analytics noch verfeinert und verbessert werden. BeiAnzeigen, die Google an verschiedenen Orten im Web anzeigt, werden unterunserer Domain möglicherweise Cookies mit dem Namen “__gads” oder “_gac”gesetzt. Seit September 2017 werden diverse Kampagneninformationen vonanalytics.js mit dem _gac-Cookie gespeichert. Das Cookie speichert diese Daten,sobald Sie eine unserer Seiten aufrufen, für die die automatischeTag-Kennzeichnung von Google Ads eingerichtet wurde. Im Gegensatz zu Cookies,die für Google-Domains gesetzt werden, kann Google diese Conversion-Cookies nurlesen, wenn Sie sich auf unserer Webseite befinden. Wir erheben und erhaltenkeine personenbezogenen Daten. Wir bekommen von Google einen Bericht mitstatistischen Auswertungen. So erfahren wir beispielsweise die Gesamtanzahl derUser, die unsere Anzeige angeklickt haben und wir sehen, welche Werbemaßnahmengut ankamen.Wielange und wo werden die Daten gespeichert?An dieser Stellewollen wir darauf hinweisen, dass wir keinen Einfluss darauf haben, wie Googledie erhobenen Daten weiterverwendet. Laut Google werden die Daten verschlüsseltund auf sicheren Servern gespeichert. In den meisten Fällen laufenConversion-Cookies nach 30 Tagen ab und übermitteln keine personenbezogenenDaten. Die Cookies mit dem Namen „Conversion“ und „_gac“ (das in Verbindung mitGoogle Analytics zum Einsatz kommt) haben ein Ablaufdatum von 3 Monaten.Wiekann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?Sie haben dieMöglichkeit am Conversion-Tracking von Google Ads nicht teilzunehmen. Wenn Siedas Cookie des Google Conversion-Tracking über Ihren Browser deaktivieren,blockieren Sie das Conversion-Tracking. In diesem Fall werden Sie in derStatistik des Tracking-Tools nicht berücksichtigt. Sie können dieCookie-Einstellungen in Ihrem Browser jederzeit verändern. Bei jedem Browserfunktioniert dies etwas anders. Hier finden Sie die Anleitung, wie Sie Cookiesin Ihrem Browser verwalten:Chrome: Cookies inChrome löschen, aktivieren und verwaltenSafari: Verwalten vonCookies und Websitedaten mit SafariFirefox: Cookieslöschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt habenInternet Explorer:Löschen und Verwalten von CookiesMicrosoft Edge:Löschen und Verwalten von CookiesFalls Siegrundsätzlich keine Cookies haben wollen, können Sie Ihren Browser soeinrichten, dass er Sie immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll.So können Sie bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob Sie das Cookieerlauben oder nicht. Durch das Herunterladen und Installieren diesesBrowser-Plug-ins auf https://support.google.com/ads/answer/7395996werden ebenfallsalle „Werbecookies“ deaktiviert. Bedenken Sie, dass Sie durch das Deaktivierendieser Cookies nicht die Werbeanzeigen verhindern, sondern nur diepersonalisierte Werbung.Durch dieZertifizierung für das amerikanische-europäische Datenschutzübereinkommen“Privacy Shield”, muss der amerikanische Konzern Google LLC die in der EUgeltenden Datenschutzgesetze einhalten. Wenn Sie Näheres über den Datenschutzbei Google erfahren möchten, empfehlen wir die allgemeine Datenschutzerklärungvon Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.Eingebettete Social Media ElementeDatenschutzerklärungWir binden aufunserer Webseite Elemente von Social Media Diensten ein um Bilder, Videos undTexte anzuzeigen.
Durch den Besuch von Seiten die diese Elemente darstellen, werden Daten vonIhrem Browser zum jeweiligen Social Media Dienst übertragen und dortgespeichert. Wir haben keinen Zugriff auf diese Daten.
Die folgenden Links führen Sie zu den Seiten der jeweiligen Social MediaDienste wo erklärt wird, wie diese mit Ihren Daten umgehen: Instagram-Datenschutzrichtlinie: https://help.instagram.com/519522125107875 Für YouTube     gilt die Google Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de Facebook-Datenrichtline: https://www.facebook.com/about/privacy Twitter     Datenschutzrichtlinie: https://twitter.com/de/privacyFacebook DatenschutzerklärungWir verwenden aufunserer Webseite ausgewählte Tools von Facebook. Facebook ist ein Social MediaNetwork des Unternehmens Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, GrandCanal Harbour, Dublin 2 Ireland. Mithilfe dieser Tools können wir Ihnen undMenschen, die sich für unsere Produkte und Dienstleistungen interessieren, dasbestmögliche Angebot bieten. Im Folgenden geben wir einen Überblick über dieverschiedenen Facebook Tools, welche Daten an Facebook gesendet werden und wieSie diese Daten löschen können.Wassind Facebook-Tools?Neben vielenanderen Produkten bietet Facebook auch die sogenannten “Facebook BusinessTools” an. Das ist die offizielle Bezeichnung von Facebook. Da der Begriffaber kaum bekannt ist, haben wir uns dafür entschieden, sie lediglichFacebook-Tools zu nennen. Darunter finden sich unter anderem: Facebook-Pixel soziale     Plug-ins (wie z.B der „Gefällt mir“- oder „Teilen“-Button) Facebook     Login Account Kit APIs     (Programmierschnittstelle) SDKs (Sammlung     von Programmierwerkzeugen) Plattform-Integrationen Plugins Codes Spezifikationen Dokumentationen Technologien     und DienstleistungenDurch diese Toolserweitert Facebook Dienstleistungen und hat die Möglichkeit, Informationen überUser-Aktivitäten außerhalb von Facebook zu erhalten.Warumverwenden wir Facebook-Tools auf unserer Webseite?Wir wollen unsereDienstleistungen und Produkte nur Menschen zeigen, die sich auch wirklich dafürinteressieren. Mithilfe von Werbeanzeigen (Facebook-Ads) können wir genau dieseMenschen erreichen. Damit den Usern passende Werbung gezeigt werden kann,benötigt Facebook allerdings Informationen über die Wünsche und Bedürfnisse derMenschen. So werden dem Unternehmen Informationen über das Userverhalten(und Kontaktdaten) auf unserer Webseite zur Verfügung gestellt. Dadurch sammeltFacebook bessere User-Daten und kann interessierten Menschen die passendeWerbung über unsere Produkte bzw. Dienstleistungen anzeigen. Die Toolsermöglichen somit maßgeschneiderte Werbekampagnen auf Facebook.Daten über IhrVerhalten auf unserer Webseite nennt Facebook „Event-Daten“. Diese werden auchfür Messungs- und Analysedienste verwendet. Facebook kann so in unserem Auftrag„Kampagnenberichte“ über die Wirkung unserer Werbekampagnen erstellen. Weitersbekommen wir durch Analysen einen besseren Einblick, wie Sie unsereDienstleistungen, Webseite oder Produkte verwenden. Dadurch optimieren wir miteinigen dieser Tools Ihre Nutzererfahrung auf unserer Webseite. Beispielsweisekönnen Sie mit den sozialen Plug-ins Inhalte auf unserer Seite direkt aufFacebook teilen.WelcheDaten werden von Facebook-Tools gespeichert?Durch die Nutzungeinzelner Facebook-Tools können personenbezogene Daten (Kundendaten) anFacebook gesendet werden. Abhängig von den benutzten Tools können Kundendatenwie Name, Adresse, Telefonnummer und IP-Adresse versandt werden.Facebookverwendet diese Informationen, um die Daten mit den ihren eigenen Daten, die esvon Ihnen hat (sofern Sie Facebook-Mitglied sind) abzugleichen. BevorKundendaten an Facebook übermittelt werden, erfolgt ein sogenanntes „Hashing“.Das bedeutet, dass ein beliebig großer Datensatz in eine Zeichenkettetransformiert wird. Dies dient auch der Verschlüsselung von Daten.Neben den Kontaktdatenwerden auch „Event-Daten“ übermittelt. Unter „Event-Daten“ sind jeneInformationen gemeint, die wir über Sie auf unserer Webseite erhalten. ZumBeispiel, welche Unterseiten Sie besuchen oder welche Produkte Sie bei unskaufen. Facebook teilt die erhaltenen Informationen nicht mit Drittanbietern(wie beispielsweise Werbetreibende), außer das Unternehmen hat eine expliziteGenehmigung oder ist rechtlich dazu verpflichtet. „Event-Daten“ können auch mitKontaktdaten verbunden werden. Dadurch kann Facebook bessere personalisierteWerbung anbieten. Nach dem bereits erwähnten Abgleichungsprozess löschtFacebook die Kontaktdaten wieder.Um Werbeanzeigenoptimiert ausliefern zu können, verwendet Facebook die Event-Daten nur, wenndiese mit anderen Daten (die auf andere Weise von Facebook erfasst wurden)zusammengefasst wurden. Diese Event-Daten nützt Facebook auch für Sicherheits-,Schutz-, Entwicklungs- und Forschungszwecke. Viele dieser Daten werden überCookies zu Facebook übertragen. Cookies sind kleine Text-Dateien, die zumSpeichern von Daten bzw. Informationen in Browsern verwendet werden. Je nachverwendeten Tools und abhängig davon, ob Sie Facebook-Mitglied sind, werdenunterschiedlich viele Cookies in Ihrem Browser angelegt. In den Beschreibungender einzelnen Facebook Tools gehen wir näher auf einzelne Facebook-Cookies ein.Allgemeine Informationen über die Verwendung von Facebook-Cookies erfahren Sieauch auf https://www.facebook.com/policies/cookies.Wielange und wo werden die Daten gespeichert?Grundsätzlichspeichert Facebook Daten bis sie nicht mehr für die eigenen Dienste undFacebook-Produkte benötigt werden. Facebook hat auf der ganzen Welt Serververteilt, wo Ihre Daten gespeichert werden. Kundendaten werden allerdings,nachdem sie mit den eigenen Userdaten abgeglichen wurden, innerhalb von 48Stunden gelöscht.Wiekann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?Entsprechend derDatenschutz Grundverordnung haben Sie das Recht auf Auskunft, Berichtigung,Übertragbarkeit und Löschung Ihrer Daten.Eine kompletteLöschung der Daten erfolgt nur, wenn Sie Ihr Facebook-Konto vollständiglöschen. Und so funktioniert das Löschen Ihres Facebook-Kontos:1) Klicken Sierechts bei Facebook auf Einstellungen.2) Anschließendklicken Sie in der linken Spalte auf „Deine Facebook-Informationen“.3) Nun klickenSie “Deaktivierung und Löschung”.4) Wählen Siejetzt „Konto löschen“ und klicken Sie dann auf „Weiter und Konto löschen“5) Geben Sie nunIhr Passwort ein, klicken Sie auf „Weiter“ und dann auf „Konto löschen“Die Speicherungder Daten, die Facebook über unsere Seite erhält, erfolgt unter anderem überCookies (z.B. bei sozialen Plugins). In Ihrem Browser können Sie einzelne oderalle Cookies deaktivieren, löschen oder verwalten. Je nach dem welchen BrowserSie verwenden, funktioniert dies auf unterschiedliche Art und Weise. Diefolgenden Anleitungen zeigen, wie Sie Cookies in Ihrem Browser verwalten:Chrome: Cookies inChrome löschen, aktivieren und verwaltenSafari: Verwalten vonCookies und Websitedaten mit SafariFirefox: Cookieslöschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt habenInternet Explorer:Löschen und Verwalten von CookiesMicrosoft Edge:Löschen und Verwalten von CookiesFalls Siegrundsätzlich keine Cookies haben wollen, können Sie Ihren Browser soeinrichten, dass er Sie immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll.So können Sie bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob Sie es erlauben odernicht.Facebook istaktiver Teilnehmer beim EU-U.S. Privacy Shield Framework, wodurch der korrekteund sichere Datentransfer persönlicher Daten geregelt wird. Mehr Informationendazu finden Sie auf https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC. Wir hoffen wirhaben Ihnen die wichtigsten Informationen über die Nutzung undDatenverarbeitung durch die Facebook-Tools nähergebracht. Wenn Sie mehr darübererfahren wollen, wie Facebook Ihre Daten verwendet, empfehlen wir Ihnen dieDatenrichtlinien auf https://www.facebook.com/about/privacy/update.Facebook Soziale Plug-ins DatenschutzerklärungAuf unsererWebseite sind sogenannte soziale Plug-ins des Unternehmens Facebook Inc.eingebaut. Sie erkennen diese Buttons am klassischen Facebook-Logo, wie dem„Gefällt mir“-Button (die Hand mit erhobenem Daumen) oder an einer eindeutigen„Facebook Plug-in“-Kennzeichnung. Ein soziales Plug-in ist ein kleiner Teil vonFacebook, der in unsere Seite integriert ist. Jedes Plug-in hat eine eigeneFunktion. Die am meisten verwendeten Funktionen sind die bekannten “Gefälltmir”- und “Teilen”-Buttons.Folgende sozialePlug-ins werden von Facebook angeboten: “Speichern”-Button “Gefällt     mir”-Button, Teilen, Senden und Zitat Seiten-Plug-in Kommentare Messenger-Plug-in Eingebettete     Beiträge und Videoplayer Gruppen-Plug-inAuf https://developers.facebook.com/docs/plugins erhaltenSie nähere Informationen, wie die einzelnen Plug-ins verwendet werden. Wirnützen die sozialen Plug-ins einerseits, um Ihnen ein besseres Usererlebnis aufunserer Seite zu bieten, andererseits weil Facebook dadurch unsereWerbeanzeigen optimieren kann.Sofern Sie einFacebook-Konto haben oder facebook.com schon malbesucht haben, hat Facebook bereits mindestens ein Cookie in Ihrem Browsergesetzt. In diesem Fall sendet Ihr Browser über dieses Cookie Informationen anFacebook, sobald Sie unsere Seite besuchen bzw. mit sozialen Plug-ins (z.B. dem„Gefällt mir“-Button) interagieren.Die erhaltenenInformationen werden innerhalb von 90 Tagen wieder gelöscht bzw. anonymisiert.Laut Facebook gehören zu diesen Daten Ihre IP-Adresse, welche Webseite Siebesucht haben, das Datum, die Uhrzeit und weitere Informationen, die IhrenBrowser betreffen.Um zu verhindern,dass Facebook während Ihres Besuches auf unserer Webseite viele Daten sammeltund mit den Facebook-Daten verbindet, müssen Sie sich während desWebseitenbesuchs von Facebook abmelden (ausloggen).Falls Sie beiFacebook nicht angemeldet sind oder kein Facebook-Konto besitzen, sendet IhrBrowser weniger Informationen an Facebook, weil Sie weniger Facebook-Cookieshaben. Dennoch können Daten wie beispielsweise Ihre IP-Adresse oder welcheWebseite Sie besuchen an Facebook übertragen werden. Wir möchten nochausdrücklich darauf hinweisen, dass wir über die genauen Inhalte der Datennicht exakt Bescheid wissen. Wir versuchen aber Sie nach unserem aktuellenKenntnisstand so gut als möglich über die Datenverarbeitung aufzuklären. WieFacebook die Daten nutzt, können Sie auch in den Datenrichtline desUnternehmens unter https://www.facebook.com/about/privacy/update nachlesen.Folgende Cookieswerden in Ihrem Browser mindestens gesetzt, wenn Sie eine Webseite mit sozialenPlug-ins von Facebook besuchen:Name: dpr
Wert: keine Angabe
Verwendungszweck: Dieses Cookie wird verwendet, damit die sozialenPlug-ins auf unserer Webseite funktionieren.
Ablaufdatum: nach SitzungsendeName: fr
Wert: 0jieyh4311168374c2GnlufEJ9..Bde09j…1.0.Bde09j
Verwendungszweck: Auch das Cookie ist nötig, dass die Plug-inseinwandfrei funktionieren.
Ablaufdatum:: nach 3 MonatenAnmerkung: DieseCookies wurden nach einem Test gesetzt, auch wenn Sie nicht Facebook-Mitgliedsind.Sofern Sie beiFacebook angemeldet sind, können Sie Ihre Einstellungen für Werbeanzeigenunter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen selbstverändern. Falls Sie kein Facebook-User sind, können Sie auf http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/grundsätzlichIhre nutzungsbasierte Online-Werbung verwalten. Dort haben Sie die Möglichkeit,Anbieter zu deaktivieren bzw. zu aktivieren.Wenn Sie mehrüber den Datenschutz von Facebook erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen dieeigenen Datenrichtlinien des Unternehmens auf https://www.facebook.com/policy.php.Instagram DatenschutzerklärungWir haben aufunserer Webseite Funktionen von Instagram eingebaut. Instagram ist eine SocialMedia Plattform des Unternehmens Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA94025, USA. Instagram ist seit 2012 ein Tochterunternehmen von Facebook Inc.und gehört zu den Facebook-Produkten. Das Einbetten von Instagram-Inhalten aufunserer Webseite nennt man Embedding. Dadurch können wir Ihnen Inhalte wieButtons, Fotos oder Videos von Instagram direkt auf unserer Webseite zeigen.Wenn Sie Webseiten unserer Webpräsenz aufrufen, die eine Instagram-Funktionintegriert haben, werden Daten an Instagram übermittelt, gespeichert undverarbeitet. Instagram verwendet dieselben Systeme und Technologien wie Facebook.Ihre Daten werden somit über alle Facebook-Firmen hinweg verarbeitet.Im Folgendenwollen wir Ihnen einen genaueren Einblick geben, warum Instagram Daten sammelt,um welche Daten es sich handelt und wie Sie die Datenverarbeitung weitgehendkontrollieren können. Da Instagram zu Facebook Inc. gehört, beziehen wir unsereInformationen einerseits von den Instagram-Richtlinien, andererseits allerdingsauch von den Facebook-Datenrichtlinien selbst.Wasist Instagram?Instagram isteines der bekanntesten Social Media Netzwerken weltweit. Instagram kombiniertdie Vorteile eines Blogs mit den Vorteilen von audiovisuellen Plattformen wieYouTube oder Vimeo. Sie können auf „Insta“ (wie viele der User die Plattformsalopp nennen) Fotos und kurze Videos hochladen, mit verschiedenen Filternbearbeiten und auch in anderen sozialen Netzwerken verbreiten. Und wenn Sieselbst nicht aktiv sein wollen, können Sie auch nur anderen interessante Usersfolgen.Warumverwenden wir Instagram auf unserer Webseite?Instagram istjene Social Media Plattform, die in den letzten Jahren so richtig durch dieDecke ging. Und natürlich haben auch wir auf diesen Boom reagiert. Wir wollen,dass Sie sich auf unserer Webseite so wohl wie möglich fühlen. Darum ist füruns eine abwechslungsreiche Aufbereitung unserer Inhalte selbstverständlich.Durch die eingebetteten Instagram-Funktionen können wir unseren Content mithilfreichen, lustigen oder spannenden Inhalten aus der Instagram-Weltbereichern. Da Instagram eine Tochtergesellschaft von Facebook ist, können unsdie erhobenen Daten auch für personalisierte Werbung auf Facebook dienlichsein. So bekommen unsere Werbeanzeigen nur Menschen, die sich wirklich fürunsere Produkte oder Dienstleistungen interessieren.Instagram nütztdie gesammelten Daten auch zu Messungs- und Analysezwecken. Wir bekommenzusammengefasste Statistiken und so mehr Einblick über Ihre Wünsche undInteressen. Wichtig ist zu erwähnen, dass diese Berichte Sie nicht persönlichidentifizieren.WelcheDaten werden von Instagram gespeichert?Wenn Sie auf eineunserer Seiten stoßen, die Instagram-Funktionen (wie Instagrambilder oderPlug-ins) eingebaut haben, setzt sich Ihr Browser automatisch mit den Servernvon Instagram in Verbindung. Dabei werden Daten an Instagram versandt,gespeichert und verarbeitet. Und zwar unabhängig, ob Sie ein Instagram-Kontohaben oder nicht. Dazu zählen Informationen über unserer Webseite, über IhrenComputer, über getätigte Käufe, über Werbeanzeigen, die Sie sehen und wie Sieunser Angebot nutzen. Weiters werden auch Datum und Uhrzeit Ihrer Interaktionmit Instagram gespeichert. Wenn Sie ein Instagram-Konto haben bzw. eingeloggtsind, speichert Instagram deutlich mehr Daten über Sie.Facebookunterscheidet zwischen Kundendaten und Eventdaten. Wir gehen davon aus, dassdies bei Instagram genau so der Fall ist. Kundendaten sind zum Beispiel Name,Adresse, Telefonnummer und IP-Adresse. Wichtig zu erwähnen ist, dass dieseKundendaten erst an Instagram übermittelt werden, wenn Sie zuvor „gehasht“ wurden.Hashing meint, ein Datensatz wird in eine Zeichenkette verwandelt. Dadurch kannman die Kontaktdaten verschlüsseln. Zudem werden auch die oben genannten„Event-Daten“ übermittelt. Unter „Event-Daten“ versteht Facebook – und folglichauch Instagram – Daten über Ihr Userverhalten. Es kann auch vorkommen, dassKontaktdaten mit Event-Daten kombiniert werden. Die erhobenen Kontaktdatenwerden mit den Daten, die Instagram bereits von Ihnen hat abgeglichen.Über kleineText-Dateien (Cookies), die meist in Ihrem Browser gesetzt werden, werden diegesammelten Daten an Facebook übermittelt. Je nach verwendetenInstagram-Funktionen und ob Sie selbst ein Instagram-Konto haben, werdenunterschiedlich viele Daten gespeichert.Wir gehen davonaus, dass bei Instagram die Datenverarbeitung gleich funktioniert wie beiFacebook. Das bedeutet: wenn Sie ein Instagram-Konto haben oder www.instagram.com besuchthaben, hat Instagram zumindest ein Cookie gesetzt. Wenn das der Fall ist,sendet Ihr Browser über das Cookie Infos an Instagram, sobald Sie mit einerInstagram-Funktion in Berührung kommen. Spätestens nach 90 Tagen (nachAbgleichung) werden diese Daten wieder gelöscht bzw. anonymisiert. Obwohl wiruns intensiv mit der Datenverarbeitung von Instagram beschäftigt haben, könnenwir nicht ganz genau sagen, welche Daten Instagram exakt sammelt und speichert.Im Folgendenzeigen wir Ihnen Cookies, die in Ihrem Browser mindestens gesetzt werden, wennSie auf eine Instagram-Funktion (wie z.B. Button oder ein Insta-Bild) klicken.Bei unserem Test gehen wir davon aus, dass Sie kein Instagram-Konto haben. WennSie bei Instagram eingeloggt sind, werden natürlich deutlich mehr Cookies inIhrem Browser gesetzt.Diese Cookieswurden bei unserem Test verwendet:Name: csrftoken
Wert: “”
Verwendungszweck: Dieses Cookie wird mit hoher Wahrscheinlichkeitaus Sicherheitsgründen gesetzt, um Fälschungen von Anfragen zu verhindern.Genauer konnten wir das allerdings nicht in Erfahrung bringen.
Ablaufdatum: nach einem JahrName: mid
Wert: “”
Verwendungszweck: Instagram setzt dieses Cookie, um die eigenenDienstleistungen und Angebote in und außerhalb von Instagram zu optimieren. DasCookie legt eine eindeutige User-ID fest.
Ablaufdatum: nach Ende der SitzungName: fbsr_311168374124024
Wert: keine Angaben
Verwendungszweck: Dieses Cookie speichert die Log-in-Anfrage fürUser der Instagram-App.
Ablaufdatum:
nach Ende der SitzungName: rur
Wert: ATN
Verwendungszweck: Dabei handelt es sich um ein Instagram-Cookie,das die Funktionalität auf Instagram gewährleistet.
Ablaufdatum: nach Ende der SitzungName: urlgen
Wert: “{\”194.96.75.33\”: 1901}:1iEtYv:Y833k2_UjKvXgYe311168374”
Verwendungszweck: Dieses Cookie dient den Marketingzwecken vonInstagram.
Ablaufdatum: nach Ende der SitzungAnmerkung: Wir könnenhier keinen Vollständigkeitsanspruch erheben. Welche Cookies im individuellenFall gesetzt werden, hängt von den eingebetteten Funktionen und IhrerVerwendung von Instagram ab.Wielange und wo werden die Daten gespeichert?Instagram teiltdie erhaltenen Informationen zwischen den Facebook-Unternehmen mit externenPartnern und mit Personen, mit denen Sie sich weltweit verbinden. DieDatenverarbeitung erfolgt unter Einhaltung der eigenen Datenrichtlinie. IhreDaten sind, unter anderem aus Sicherheitsgründen, auf den Facebook-Servern aufder ganzen Welt verteilt. Die meisten dieser Server stehen in den USA.Wiekann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?Dank derDatenschutz Grundverordnung haben Sie das Recht auf Auskunft, Übertragbarkeit,Berichtigung und Löschung Ihrer Daten. In den Instagram-Einstellungen könnenSie Ihre Daten verwalten. Wenn Sie Ihre Daten auf Instagram völlig löschenwollen, müssen Sie Ihr Instagram-Konto dauerhaft löschen.Und sofunktioniert die Löschung des Instagram-Kontos:Öffnen Sie zuerstdie Instagram-App. Auf Ihrer Profilseite gehen Sie nach unten und klicken Sieauf „Hilfebereich“. Jetzt kommen Sie auf die Webseite des Unternehmens. KlickenSie auf der Webseite auf „Verwalten des Kontos“ und dann auf „Dein Kontolöschen“.Wenn Sie IhrKonto ganz löschen, löscht Instagram Posts wie beispielsweise Ihre Fotos undStatus-Updates. Informationen, die andere Personen über Sie geteilt haben,gehören nicht zu Ihrem Konto und werden folglich nicht gelöscht.Wie bereits obenerwähnt, speichert Instagram Ihre Daten in erster Linie über Cookies. DieseCookies können Sie in Ihrem Browser verwalten, deaktivieren oder löschen.Abhängig von Ihrem Browser funktioniert die Verwaltung immer ein bisschenanders. Hier zeigen wir Ihnen die Anleitungen der wichtigsten Browser.Chrome: Cookies inChrome löschen, aktivieren und verwaltenSafari: Verwalten vonCookies und Websitedaten mit SafariFirefox: Cookieslöschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt habenInternet Explorer:Löschen und Verwalten von CookiesMicrosoft Edge:Löschen und Verwalten von CookiesSie können auchgrundsätzlich Ihren Browser so einrichten, dass Sie immer informiert werden,wenn ein Cookie gesetzt werden soll. Dann können Sie immer individuellentscheiden, ob Sie das Cookie zulassen wollen oder nicht.Instagram ist einTochterunternehmen von Facebook Inc. und Facebook ist aktiver Teilnehmer beimEU-U.S. Privacy Shield Framework. Dieses Framework stellt eine korrekteDatenübertragung zwischen den USA und der Europäischen Union sicher.Unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC  erfahrenSie mehr darüber. Wir haben versucht, Ihnen die wichtigsten Informationen über dieDatenverarbeitung durch Instagram näherzubringen. Auf https://help.instagram.com/519522125107875
können Sie sich noch näher mit den Datenrichtlinien von Instagramauseinandersetzen.Twitter DatenschutzerklärungAuf unsererWebseite haben wir Funktionen von Twitter eingebaut. Dabei handelt es sich zumBeispiel um eingebettete Tweets, Timelines, Buttons oder Hashtags. Twitter istein Kurznachrichtendienst und eine Social-Media-Plattform der Firma TwitterInc., One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland.Nach unsererKenntnis werden im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz durch dasbloße Einbinden von Twitter-Funktion noch keine personenbezogenen Daten oderDaten zu Ihrer Webaktivitäten an Twitter übertragen. Erst wenn Sie mit denTwitter-Funktionen interagieren, wie zum Beispiel auf einen Button klicken,können Daten an Twitter gesendet, dort gespeichert und verarbeitet werden. Aufdiese Datenverarbeitung haben wir keinen Einfluss und tragen keineVerantwortung. Im Rahmen dieser Datenschutzerklärung wollen wir Ihnen einenÜberblick geben, welche Daten Twitter speichert, was Twitter mit diesen Datenmacht und wie Sie sich vor der Datenübertragung weitgehend schützen können.Wasist Twitter?Für die einen istTwitter ein Nachrichtendienst, für andere eine Social-Media-Plattform undwieder andere sprechen von einem Microblogging-Dienst. All diese Bezeichnungenhaben ihre Berechtigung und meinen mehr oder weniger dasselbe.SowohlPrivatpersonen als auch Unternehmen nützen Twitter, um mit interessiertenPersonen über Kurznachrichten zu kommunizieren. Pro Nachricht erlaubt Twitternur 280 Zeichen. Diese Nachrichten werden „Tweets“ genannt. Anders als beispielsweisebei Facebook fokussiert sich der Dienst nicht auf den Ausbau eines Netzwerksfür “Freunde”, sondern will als weltweite und offene Nachrichten-Plattformverstanden werden. Bei Twitter kann man auch ein anonymes Konto führen undTweets können einerseits vom Unternehmen, andererseits von den Usern selbstgelöscht werden.Warumverwenden wir Twitter auf unserer Webseite?Wie viele andereWebseiten und Unternehmen versuchen wir unserer Services und Dienstleistungenüber verschiedene Kanäle anzubieten und mit unseren Kunden zu kommunizieren.Speziell Twitter ist uns als nützlicher „kleiner“ Nachrichtendienst ans Herzgewachsen. Immer wieder tweeten oder retweeten wir spannende, lustige oderinteressante Inhalte. Uns ist klar, dass Sie nicht jeden Kanal extra folgenkönnen. Schließlich haben Sie auch noch etwas anderes zu tun. Darum haben wirauf unserer Webseite auch Twitter-Funktionen eingebunden. Sie können unsereTwitter-Aktivität „vor Ort“ miterleben oder über einen direkten Link zu unsererTwitter-Seite kommen. Durch die Einbindung wollen wir unser Service und dieNutzerfreundlichkeit auf unserer Webseite stärken.WelcheDaten werden von Twitter gespeichert?Auf manchenunserer Unterseiten finden Sie die eingebauten Twitter-Funktionen. Wenn Sie mitden Twitter-Inhalten interagieren, wie zum Beispiel auf einen Button klicken,kann Twitter Daten erfassen und speichern. Und zwar auch dann, wenn Sie selbstkein Twitter-Konto haben. Twitter nennt diese Daten “Log-Daten”. Dazu zählendemografische Daten, Browser-Cookie-IDs, die ID Ihres Smartphones, gehashteE-Mail-Adressen, und Informationen, welche Seiten Sie bei Twitter besucht habenund welche Handlungen Sie ausgeführt haben. Twitter speichert natürlich mehrDaten, wenn Sie ein Twitter-Konto haben und angemeldet sind. Meistens passiertdiese Speicherung über Cookies. Cookies sind kleine Text-Dateien, die meist inIhrem Browser gesetzt werden und unterschiedliche Information an Twitterübermitteln.Welche Cookiesgesetzt werden, wenn Sie nicht bei Twitter angemeldet sind, aber eine Webseitemit eingebauten Twitter-Funktionen besuchen, zeigen wir Ihnen jetzt. Bittebetrachten Sie diese Aufzählung als Beispiel. Einen Anspruch aufVollständigkeit können wir hier auf keinen Fall gewährleisten, da sich die Wahlder Cookies stets verändert und von Ihren individuellen Handlungen mit denTwitter-Inhalten abhängt.Diese Cookieswurden bei unserem Test verwendet:Name: personalization_id
Wert: “v1_cSJIsogU51SeE311168374”
Verwendungszweck: Dieses Cookie speichert Informationen, wie Siedie Webseite nutzen und über welche Werbung Sie möglicherweise zu Twittergekommen sind.
Ablaufdatum: nach 2 JahreName: lang
Wert: de
Verwendungszweck: Dieses Cookie speichert Ihre voreingestellte bzw.bevorzugte Sprache.
Ablaufdatum: nach SitzungsendeName: guest_id
Wert: 311168374v1%3A157132626
Verwendungszweck: Dieses Cookie wird gesetzt, um Sie als Gast zuidentifizieren.
Ablaufdatum: nach 2 JahrenName: fm
Wert: 0
Verwendungszweck: Zu diesem Cookie konnten wir leider den Verwendungszwecknicht in Erfahrung bringen.
Ablaufdatum: nach SitzungsendeName: external_referer
Wert: 3111683742beTA0sf5lkMrlGt
Verwendungszweck: Dieses Cookie sammelt anonyme Daten, wie zumBeispiel wie oft Sie Twitter besuchen und wie lange Sie Twitter besuchen.
Ablaufdatum: Nach 6 TageName: eu_cn
Wert: 1
Verwendungszweck: Dieses Cookie speichert Useraktivität und dientdiversen Werbezwecken von Twitter.
Ablaufdatum:
Nach einem JahrName: ct0
Wert: c1179f07163a365d2ed7aad84c99d966
Verwendungszweck: Zu diesem Cookie haben wir leider keineInformationen gefunden.
Ablaufdatum: nach 6 StundenName: _twitter_sess
Wert: 53D%253D–dd0248311168374-
Verwendungszweck: Mit diesem Cookie können Sie Funktionen innerhalbder Twitter-Webseite nutzen.
Ablaufdatum: nach SitzungsendeAnmerkung: Twitterarbeitet auch mit Drittanbietern zusammen. Darum haben wir bei unsrem Test auchdie drei Google-Analytics-Cookies _ga, _gat, _gid erkannt.Twitter verwendetdie erhobenen Daten einerseits, um das Userverhalten besser zu verstehen undsomit Ihre eigenen Dienste und Werbeangebote zu verbessern, andererseits dienendie Daten auch internen Sicherheitsmaßnahmen.Wielange und wo werden die Daten gespeichert?Wenn TwitterDaten von anderen Webseiten erhebt, werden diese nach maximal 30 Tagengelöscht, zusammengefasst oder auf andere Weise verdeckt. Die Twitter-Serverliegen auf verschiedenen Serverzentren in den Vereinigten Staaten. Demnach istdavon auszugehen, dass erhobenen Daten in Amerika gesammelt und gespeichert werden.Nach unserer Recherche konnten wir nicht eindeutig feststellen, ob Twitter aucheigene Server in Europa hat. Grundsätzlich kann Twitter die erhobenen Datenspeichern, bis sie dem Unternehmen nicht mehr dienlich sind, Sie die Datenlöschen oder eine gesetzliche Löschfrist besteht.Wiekann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?Twitter betont inIhren Datenschutzrichtlinien immer wieder, dass sie keine Daten von externenWebseitenbesuchen speichert, wenn Sie bzw. Ihr Browser sich im europäischenWirtschaftsraum oder in der Schweiz befinden. Falls Sie allerdings mit Twitterdirekt interagieren, speichert Twitter selbstverständlich auch Daten von Ihnen.Wenn Sie einTwitter-Konto besitzen, können Sie Ihre Daten verwalten, indem Sie unter dem„Profil“-Button auf „Mehr“ klicken. Anschließend klicken Sie auf „Einstellungenund Datenschutz“. Hier können Sie die Datenverarbeitung individuell verwalten.Wenn Sie keinTwitter-Konto besitzen, können Sie auf twitter.com gehen unddann auf „Individualisierung“ klicken. Unter dem Punkt „Individualisierung undDaten“ können Sie Ihre erhobenen Daten verwalten.Die meisten Datenwerden, wie oben bereits erwähnt, über Cookies gespeichert und die können Siein Ihrem Browser verwalten, deaktivieren oder löschen. Bitte beachten Sie, dassSie die Cookies nur in dem von Ihnen gewählten Browser “bearbeiten”. Das heißt:verwenden Sie in Zukunft einen anderen Browser, müssen Sie dort Ihre Cookieserneut nach Ihren Wünschen verwalten. Hier gibt es die Anleitung zurCookie-Verwaltung der bekanntesten Browser.Chrome: Cookies inChrome löschen, aktivieren und verwaltenSafari: Verwalten vonCookies und Websitedaten mit SafariFirefox: Cookieslöschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt habenInternet Explorer:Löschen und Verwalten von CookiesMicrosoft Edge:Löschen und Verwalten von CookiesIhren Browserkönnen Sie auch so verwalten, dass Sie bei jedem einzelnen Cookie informiertwerden. Dann können Sie immer individuell entscheiden, ob Sie ein Cookiezulassen oder nicht.Twitter verwendetdie Daten auch für personalisierte Werbung in- und außerhalb von Twitter. Inden Einstellungen können Sie unter „Individualisierung und Daten“ diepersonalisierte Werbung abschalten. Wenn Sie Twitter auf einem Browser nutzen,können Sie die personalisierte Werbung unter http://optout.aboutads.info/?c=2&lang=EN deaktivieren.Twitter istaktiver Teilnehmer beim EU-U.S. Privacy Shield Framework. Dieses Frameworkstellt eine korrekte Datenübertragung zwischen den USA und der EuropäischenUnion sicher. Unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO erfahrenSie mehr darüber.Wir hoffen, wirhaben Ihnen einen grundsätzlichen Überblick über die Datenverarbeitung durchTwitter gegeben. Wir erhalten keinen Daten von Twitter und tragen auch keineVerantwortung darüber, was Twitter mit Ihren Daten macht. Falls Sie nochweitere Fragen zu diesem Thema haben, empfehlen wir Ihnen dieTwitter-Datenschutzerklärung unter https://twitter.com/de/privacy.LinkedIn DatenschutzerklärungWir nutzen aufunserer Webseite Social-Plug-ins des Social-Media-Netzwerks LinkedIn, der FirmaLinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Beiden Social-Plug-ins kann es sich um Feeds, das Teilen von Inhalten oder um dieVerlinkung zu unserer LinkedIn-Seite handeln. Die Social-Plug-ins sindeindeutig mit dem bekannten LinkedIn-Logo gekennzeichnet und erlaubenbeispielsweise interessante Inhalte direkt über unsere Webseite zu teilen. Fürden Europäischen Wirtschaftsraum und die Schweiz ist die Firma LinkedIn IrelandUnlimited Company Wilton Place in Dublin für die Datenverarbeitungverantwortlich.Durch dieEinbettung solcher Plug-ins können Daten an LinkedIn versandt, gespeichert unddort verarbeitet werden. In dieser Datenschutzerklärung wollen wir Sieinformieren, um welche Daten es sich handelt, wie das Netzwerk diese Datenverwendet und wie Sie die Datenspeicherung verwalten bzw. unterbinden können.Wasist LinkedIn?LinkedIn ist dasgrößte soziale Netzwerk für Geschäftskontakte. Anders als beispielsweise beiFacebook konzentriert sich das Unternehmen ausschließlich auf den Aufbaugeschäftlicher Kontakte. Unternehmen können auf der Plattform Dienstleistungenund Produkte vorstellen und Geschäftsbeziehungen knüpfen. Viele Menschenverwenden LinkedIn auch für die Jobsuche oder um selbst geeignete Mitarbeiteroder Mitarbeiterinnen für die eigene Firma zu finden. Allein in Deutschlandzählt das Netzwerk über 11 Millionen Mitglieder. In Österreich sind es etwa 1,3Millionen.Warumverwenden wir LinkedIn auf unserer Webseite?Wir wissen wiebeschäftigt Sie sind. Da kann man nicht alle Social-Media-Kanäle einzelnverfolgen. Auch wenn es sich, wie in unserem Fall, lohnen würde. Denn immerwieder posten wir interessante News oder Berichte, die es wert sind, verbreitetzu werden. Darum haben wir auf unserer Webseite die Möglichkeit geschaffen,interessante Inhalte direkt auf LinkedIn zu teilen bzw. direkt auf unsereLinkedIn-Seite zu verweisen. Wir betrachten eingebaute Social-Plug-ins alserweiterten Service auf unserer Webseite. Die Daten, die LinkedIn sammelt,helfen uns zudem mögliche Werbemaßnahmen nur Menschen zu zeigen, die sich fürunser Angebot interessieren.WelcheDaten werden von LinkedIn gespeichert?Nur durch diebloße Einbindung der Social-Plug-ins speichert LinkedIn keine persönlichenDaten. LinkedIn nennt diese Daten, die durch Plug-ins generiert werden, passiveImpressionen. Wenn Sie aber auf ein Social-Plug-in klicken, um beispielsweiseunsere Inhalte zu teilen, speichert die Plattform personenbezogene Daten alssogenannte „aktive Impressionen“. Und zwar unabhängig, ob Sie einLinkedIn-Konto haben oder nicht. Falls Sie angemeldet sind, werden dieerhobenen Daten Ihrem Konto zugeordnet.Ihr Browserstellt eine direkte Verbindung zu den Servern von LinkedIn her, wenn Sie mit unserenPlug-ins interagieren. So protokolliert das Unternehmen verschiedeneNutzungsdaten. Neben Ihrer IP-Adresse können das beispielsweiseAnmeldungsdaten, Gerätinformationen oder Infos über Ihren Internet- bzw.Mobilfunkanbieter sein. Wenn Sie LinkedIn-Dienste über Ihr Smartphone aufrufen,kann auch Ihr Standort (nachdem Sie das erlaubt haben) ermittelt werden.LinkedIn kann diese Daten in „gehashter“ Form auch an dritte Werbetreibendeweitergeben. Hashing meint, ein Datensatz wird in eine Zeichenkette verwandelt.Dadurch kann man die Daten so verschlüsseln, dass Personen nicht mehridentifiziert werden können.Die meisten Datenzu Ihrem Userverhalten werden in Cookies gespeichert. Das sind kleineText-Dateien, die meist in Ihrem Browser gesetzt werden. Weiters kann LinkedInaber auch Web Beacons, Pixel-Tags, Anzeige-Tags und andere Geräteerkennungenbenutzen.Diverse Testszeigen auch welche Cookies gesetzt werden, wenn ein User mit einemSocial-Plug-in interagiert. Die gefundenen Daten können keinen Vollständigkeitsansprucherheben und dienen lediglich als Beispiel. Die folgenden Cookies wurdengesetzt, ohne bei LinkedIn angemeldet zu sein:Name: bcookie
Wert: =2&34aab2aa-2ae1-4d2a-8baf-c2e2d7235c16311168374-
Verwendungszweck: Das Cookie ist ein sogenanntes„Browser-ID-Cookie“ und speichert folglich Ihre Identifikationsnummer (ID).
Ablaufdatum: Nach 2 JahrenName: lang
Wert: v=2&lang=de-de
Verwendungszweck: Dieses Cookie speichert Ihre voreingestellte bzw.bevorzugte Sprache.
Ablaufdatum: nach SitzungsendeName: lidc
Wert: 1818367:t=1571904767:s=AQF6KNnJ0G311168374…
Verwendungszweck: Dieses Cookie wird zum Routing verwendet. Routingzeichnet die Wege auf, wie Sie zu LinkedIn gekommen sind und wie Sie dort durchdie Webseite navigieren.
Ablaufdatum: nach 24 StundenName: rtc
Wert: kt0lrv3NF3x3t6xvDgGrZGDKkX
Verwendungszweck: Zu diesem Cookie konnten keine näherenInformationen in Erfahrung gebracht werden.
Ablaufdatum: nach 2 MinutenName: JSESSIONID
Wert: ajax:3111683742900777718326218137
Verwendungszweck: Es handelt sich hier um ein Session-Cookie, dasLinkedIn verwendet, um anonyme Benutzersitzungen durch den Server aufrecht zuerhalten.
Ablaufdatum: nach SitzungsendeName: bscookie
Wert: “v=1&201910230812…
Verwendungszweck: Bei diesem Cookie handelt es sich um einSicherheits-Cookie. LinkedIn beschreibt es als Secure-Browser-ID-Cookie.
Ablaufdatum: nach 2 JahrenName: fid
Wert: AQHj7Ii23ZBcqAAAA…
Verwendungszweck: Zu diesem Cookie konnten keine näheren Informationengefunden werden.
Ablaufdatum: nach 7 TagenAnmerkung: LinkedInarbeitet auch mit Drittanbietern zusammen. Darum haben wir bei unserem Testauch die drei Google-Analytics-Cookies _ga und _gat erkannt.Wielange und wo werden die Daten gespeichert?Grundsätzlichbehaltet LinkedIn Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es das Unternehmenals nötig betrachtet, um die eigenen Dienste anzubieten. LinkedIn löscht aberIhre personenbezogenen Daten, wenn Sie Ihr Konto löschen. In manchenAusnahmefällen behaltet LinkedIn selbst nach Ihrer Kontolöschung einige Datenin zusammengefasster und anonymisierter Form. Sobald Sie Ihr Konto löschen,können andere Personen Ihre Daten innerhalb von einem Tag nicht mehr sehen.LinkedIn löscht die Daten grundsätzlich innerhalb von 30 Tagen. LinkedIn behältallerdings Daten, wenn es aus rechtlicher Pflicht notwendig ist. Daten, diekeinen Personen mehr zugeordnet werden können, bleiben auch nach Schließung desKontos gespeichert. Die Daten werden auf verschiedenen Servern in Amerika undvermutlich auch in Europa gespeichert.Wiekann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?Sie habenjederzeit das Recht auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen und sie auchzu löschen. In Ihrem LinkedIn-Konto können Sie Ihre Daten verwalten, ändern undlöschen. Zudem können Sie von LinkedIn auch eine Kopie Ihrer personenbezogenenDaten anfordern.So greifen Sieauf die Kontodaten in Ihrem LinkedIn-Profil zu:Klicken Sie aufLinkedIn auf Ihr Profilsymbol und wählen Sie die Rubrik „Einstellungen undDatenschutz“. Klicken Sie nun auf „Datenschutz“ und dann im Abschnitt „Soverwendet LinkedIn Ihre Daten auf „Ändern“. In nur kurzer Zeit können Sieausgewählte Daten zu Ihrer Web-Aktivität und Ihrem Kontoverlauf herunterladen.Sie haben auch inIhrem Browser die Möglichkeit, die Datenverarbeitung durch LinkedIn zuunterbinden. Wie oben bereits erwähnt, speichert LinkedIn die meisten Datenüber Cookies, die in Ihrem Browser gesetzt werden. Diese Cookies können Sie verwalten,deaktivieren oder löschen. Je nachdem, welchen Browser Sie haben, funktioniertdie Verwaltung etwas anders. Die Anleitungen der gängigsten Browser finden Siehier:Chrome: Cookies inChrome löschen, aktivieren und verwaltenSafari: Verwalten vonCookies und Websitedaten mit SafariFirefox: Cookieslöschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt habenInternet Explorer:Löschen und Verwalten von CookiesMicrosoft Edge: Löschenund Verwalten von CookiesSie können auchgrundsätzlich Ihren Browser dahingehend einrichten, dass Sie immer informiertwerden, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. Dann können Sie immer individuellentscheiden, ob Sie das Cookie zulassen wollen oder nicht.LinkedIn istaktiver Teilnehmer des EU-U.S. Privacy Shield Frameworks. Dieses Frameworkstellt eine korrekte Datenübertragung zwischen den USA und der EuropäischenUnion sicher. Unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0 erfahrenSie mehr darüber. Wir haben versucht, Ihnen die wichtigsten Informationen überdie Datenverarbeitung durch LinkedIn näherzubringen. Auf https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy erfahrenSie noch mehr über die Datenverarbeitung des Social-Media-Netzwerks LinkedIn.XING DatenschutzerklärungWir benutzen aufunserer Webseite Social-Plugins des Social-Media-Netzwerks Xing, der Firma XingSE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland. Durch diese Funktionen könnenSie beispielsweise direkt über unsere Website Inhalte auf Xing teilen, sichüber Xing einloggen oder interessanten Inhalten folgen. Sie erkennen diePlug-ins am Unternehmensnamen oder am Xing-Logo. Wenn Sie eine Webseiteaufrufen, die ein Xing-Plug-in verwendet, können Daten an die “Xing-Server”übermittelt, gespeichert und ausgewertet werden. In dieser Datenschutzerklärungwollen wir Sie darüber informieren, um welche Daten es sich dabei handelt undwie Sie diese Datenspeicherung verwalten oder verhindern.Wasist Xing?Xing ist einsoziales Netzwerk mit dem Hauptsitz in Hamburg. Das Unternehmen hat sich aufdas Verwalten von beruflichen Kontakten spezialisiert. Das heißt, anders alsbei andere Netzwerken, geht es bei Xing in erster Linie um beruflichesNetworking. Die Plattform wird oft für die Jobsuche verwendet oder umMitarbeiter für das eigene Unternehmen zu finden. Darüber hinaus bietet Xinginteressanten Content zu verschiedenen beruflichen Themen. Das globale Pendantdazu ist das amerikanische Unternehmen LinkedIn.Warumverwenden wir Xing auf unserer Webseite?Es gibtmittlerweile eine Flut an Social-Media-Kanälen und uns ist durchaus bewusst,dass Ihre Zeit sehr kostbar ist. Nicht jeder Social-Media-Kanal einesUnternehmens kann genau unter die Lupe genommen werden. Daher wollen wir Ihnendas Leben so einfach wie möglich machen, damit Sie interessante Inhalte direktüber unsere Website auf Xing teilen oder folgen können. Mit solchen„Social-Plug-ins“ erweitern wir unser Service auf unserer Website. Darüberhinaus helfen uns die Daten, die von Xing gesammelt werden, auf der Plattformgezielte Werbemaßnahmen durchführen zu können. Das heißt unser Service wird nurMenschen gezeigt, die sich auch wirklich dafür interessieren.WelcheDaten werden von Xing gespeichert?Xing bietet denTeilen-Button, den Folgen-Button und den Log-in-Button als Plug-in für Websitesan. Sobald Sie eine Seite öffnen, wo ein Social-Plug-in von Xing eingebaut ist,verbindet sich Ihr Browser mit Servern in einem von Xing verwendetenRechenzentrum. Im Falle des Teilen-Buttons sollen – laut Xing – keine Datengespeichert werden, die einen direkten Bezug auf eine Person herleiten könnten.Insbesondere speichert Xing keine IP-Adresse von Ihnen. Weiters werden imZusammenhang mit dem Teilen-Button auch keine Cookies gesetzt. Somit findetauch keine Auswertung Ihres Nutzerverhaltens statt. Nähere Informationen dazuerhalten Sie über https://www.xing.com/app/share%3Fop%3Ddata_protection.Bei den anderenXing-Plug-ins werden erst Cookies in Ihrem Browser gesetzt, wenn Sie mit demPlug-in interagieren bzw. darauf klicken. Hier können personenbezogene Datenwie beispielsweise Ihre IP-Adresse, Browserdaten, Datum und Zeitpunkt IhresSeitenaufrufs bei Xing gespeichert werden. Sollten Sie ein XING-Konto haben undangemeldet sein, werden erhobene Daten Ihrem persönlichen Konto und den daringespeicherten Daten zugeordnet.Folgende Cookieswerden in Ihrem Browser gesetzt, wenn Sie auf den Folgen bzw. Log-in-Buttonklicken und noch nicht bei Xing eingeloggt sind. Bitte bedenken Sie, dass essich hier um eine beispielhafte Liste handelt und wir keinen Anspruch aufVollständigkeit erheben können:Name: AMCVS_0894FF2554F733210A4C98C6%40AdobeOrg
Wert: 1
Verwendungszweck: Dieses Cookie wird verwendet, um Identifikationenvon Websitebesuchern zu erstellen und zu speichern.
Ablaufdatum: nach SitzungsendeName: c_
Wert: 157c609dc9fe7d7ff56064c6de87b019311168374-8
Verwendungszweck: Zu diesem Cookie konnten wir keine näherenInformationen in Erfahrung bringen.
Ablaufdatum: nach einem TagName: prevPage
Wert: wbm%2FWelcome%2Flogin
Verwendungszweck: Dieses Cookie speichert die URL dervorhergehenden Webseite, die Sie besucht haben.
Ablaufdatum: nach 30 MinutenName: s_cc
Wert: true
Verwendungszweck: Dieses Adobe Site Catalyst Cookie bestimmt, obCookies im Browser grundsätzlich aktiviert sind.
Ablaufdatum: nach SitzungsendeName: s_fid
Wert: 6897CDCD1013221C-39DDACC982217CD1311168374-2
Verwendungszweck: Dieses Cookie wird verwendet, um eineneindeutigen Besucher zu identifizieren.
Ablaufdatum: nach 5 JahrenName: visitor_id
Wert: fe59fbe5-e9c6-4fca-8776-30d0c1a89c32
Verwendungszweck: Das Besucher-Cookie enthält eine eindeutigeBesucher-ID und die eindeutige Kennung für Ihren Account.
Ablaufdatum: nach 2 JahrenName:_session_id
Wert: 533a0a6641df82b46383da06ea0e84e7311168374-2
Verwendungszweck: Dieses Cookie erstellt eine vorübergehendeSitzungs-ID, die als In-Session-Benutzer-ID verwendet wird. Das Cookie istabsolut notwendig, um die Funktionen von Xing bereitzustellen.
Ablaufdatum: nach SitzungsendeSobald Sie beiXing eingeloggt bzw. Mitglied sind, werden definitiv weitere personenbezogeneDaten erhoben, verarbeitet und gespeichert. Xing gibt auch personenbezogeneDaten an Dritte weiter, wenn das für die Erfüllung eigenerbetriebswirtschaftlicher Zwecke nötig ist, Sie eine Einwilligung erteilt habenoder eine rechtliche Verpflichtung besteht.Wielange und wo werden die Daten gespeichert?Xing speichertdie Daten auf verschiedenen Servern in diversen Rechenzentren. Das Unternehmenspeichert diese Daten bis Sie die Daten löschen bzw. bis zur Löschung einesNutzerkontos. Das betrifft natürlich nur User, die bereits Xing-Mitglied sind.Wiekann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?Sie haben jederzeitdas Recht auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen und sie auch zu löschen.Auch wenn Sie kein Xing-Mitglied sind, können Sie über Ihren Browser einemögliche Datenverarbeitung unterbinden oder nach Ihren Wünschen verwalten. Diemeisten Daten werden über Cookies gespeichert. Je nachdem, welchen Browser Siehaben, funktioniert die Verwaltung etwas anders. Die Anleitungen der gängigstenBrowser finden Sie hier:Chrome: Cookies inChrome löschen, aktivieren und verwaltenSafari: Verwalten vonCookies und Websitedaten mit SafariFirefox: Cookieslöschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt habenInternet Explorer:Löschen und Verwalten von CookiesMicrosoft Edge:Löschen und Verwalten von CookiesSie können auchgrundsätzlich Ihren Browser dahingehend einrichten, dass Sie immer informiertwerden, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. Dann können Sie immer individuellentscheiden, ob Sie das Cookie zulassen wollen oder nicht.Wir habenversucht, Ihnen die wichtigsten Informationen über die Datenverarbeitung durchXing näherzubringen. Auf https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung erfahrenSie noch mehr über die Datenverarbeitung des Social-Media-Netzwerks Xing.Vimeo DatenschutzerklärungWir verwenden aufunserer Website auch Videos der Firma Vimeo. Betrieben wird das Videoportaldurch Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Mit Hilfeeines Plug-ins können wir Ihnen so interessantes Videomaterial direkt aufunserer Website anzeigen. Dabei können gewissen Daten von Ihnen an Vimeoübertragen werden. In dieser Datenschutzerklärung zeigen wir Ihnen, um welcheDaten es sich handelt, warum wir Vimeo verwenden und wie Sie Ihre Daten bzw.die Datenübertragung verwalten oder unterbinden können.Wasist Vimeo?Vimeo ist eineVideoplattform, die 2004 gegründet wurde und seit 2007 das Streamen von Videosin HD-Qualität ermöglicht. Seit 2015 kann auch in 4k Ultra HD gestreamt werden.Die Nutzung des Portals ist kostenlos, es kann allerdings auchkostenpflichtiger Content veröffentlicht werden. Im Vergleich zum MarktführerYouTube, legt Vimeo vorrangig Wert auf hochwertigen Content in guter Qualität.So bietet das Portal einerseits viele künstlerische Inhalte wie Musikvideos undKurzfilme, andererseits aber auch wissenswerte Dokumentationen zu denunterschiedlichsten Themen.Warumverwenden wir Vimeo auf unserer Webseite?Ziel unsererWebpräsenz ist es, Ihnen den bestmöglichen Content zu liefern. Und zwar soeinfach zugänglich wie möglich. Erst wenn wir das geschafft haben, sind wir mitunserem Service zufrieden. Der Videodienst Vimeo unterstützt uns dieses Ziel zuerreichen. Vimeo bietet uns die Möglichkeit, Ihnen qualitativ hochwertigeInhalte direkt auf unserer Website zu präsentieren. Statt Ihnen nur einen Linkzu einem interessanten Video zu geben, können Sie so das Video gleich bei unsansehen. Das erweitert unser Service und erleichtert Ihnen den Zugang zuinteressanten Inhalten. Somit bieten wir neben unseren Texten und Bildern auchVideo-Content an.WelcheDaten werden auf Vimeo gespeichert?Wenn Sie aufunserer Website eine Webseite aufrufen, die ein Vimeo-Video eingebettet hat,verbindet sich Ihr Browser mit den Servern von Vimeo. Dabei kommt es zu einerDatenübertragung. Diese Daten werden auf den Vimeo-Servern gesammelt,gespeichert und verarbeitet. Unabhängig davon, ob Sie ein Vimeo-Konto habenoder nicht, sammelt Vimeo Daten über Sie. Dazu zählen Ihre IP-Adresse, technischeInfos über Ihren Browsertyp, Ihr Betriebssystem oder ganz grundlegendeGeräteinformationen. Weiters speichert Vimeo Informationen über welche WebseiteSie den Vimeo-Dienst nutzen und welche Handlungen (Webaktivitäten) Sie aufunserer Webseite ausführen. Zu diesen Webaktivitäten zählen beispielsweiseSitzungsdauer, Absprungrate oder auf welchen Button Sie auf unserer Webseitemit eingebauter Vimeo-Funktion geklickt haben. Diese Handlungen kann Vimeo mitHilfe von Cookies und ähnlichen Technologien verfolgen und speichern.Falls Sie alsregistriertes Mitglied bei Vimeo eingeloggt sind, können meistens mehr Datenerhoben werden, da möglicherweise mehr Cookies bereits in Ihrem Browser gesetztwurden. Zudem werden Ihre Handlungen auf unsere Webseite direkt mit IhremVimeo-Account verknüpft. Um dies zu verhindern müssen Sie sich, während des“Surfens” auf unserer Webseite, von Vimeo ausloggen.Nachfolgendzeigen wir Ihnen Cookies, die von Vimeo gesetzt werden, wenn Sie auf einerWebseite mit integrierter Vimeo-Funktion, sind. Diese Liste erhebt keinenAnspruch auf Vollständigkeit und geht davon aus, dass Sie keinen Vimeo-Accounthaben.Name: player
Wert: “”
Verwendungszweck: Dieses Cookie speichert Ihre Einstellungen, bevorSie ein eingebettetes Vimeo-Video abspielen. Dadurch bekommen Sie beim nächstenMal, wenn Sie ein Vimeo-Video ansehen, wieder Ihre bevorzugten Einstellungen.
Ablaufdatum: nach einem JahrName: vuid
Wert: pl1046149876.614422590311168374-4
Verwendungszweck:
Dieses Cookie sammelt Informationen über IhreHandlungen auf Webseiten, die ein Vimeo-Video eingebettet haben.
Ablaufdatum:
nach 2 JahrenAnmerkung: Diesebeiden Cookies werden immer gesetzt, sobald Sie sich auf einer Webseite miteinem eingebetteten Vimeo-Video befinden. Wenn Sie das Video ansehen und aufdie Schaltfläche klicken, um beispielsweise das Video zu “teilen” oder zu“liken”, werden weitere Cookies gesetzt. Dabei handelt es sich auch umDrittanbieter-Cookies wie  _ga oder _gat_UA-76641-8 von Google Analyticsoder _fbp von Facebook. Welche Cookies hier genau gesetzt werden, hängt vonIhrer Interaktion mit dem Video ab.Die folgendeListe zeigt einen Ausschnitt möglicher Cookies, die gesetzt werden, wenn Siemit dem Vimeo-Video interagieren:Name: _abexps
Wert: %5B%5D
Verwendungszweck: Dieses Vimeo-Cookie hilft Vimeo, sich an die vonIhnen getroffenen Einstellungen zu erinnern. Dabei kann es sich zum Beispiel umeine voreingestellte Sprache, um eine Region oder einen Benutzernamen handeln.Im Allgemeinen speichert das Cookie Daten darüber, wie Sie Vimeo verwenden.
Ablaufdatum: nach einem JahrName: continuous_play_v3
Wert: 1
Verwendungszweck: Bei diesem Cookie handelt es sich um einErstanbieter-Cookie von Vimeo. Das Cookie sammelt Informationen wie Sie dasVimeo-Service verwenden. Beispielsweise speichert das Cookie, wann Sie einVideo pausieren bzw. wieder abspielen.
Ablaufdatum: nach einem JahrName: _ga
Wert: GA1.2.1522249635.1578401280311168374-7
Verwendungszweck: Dieses Cookie ist ein Drittanbieter-Cookie vonGoogle. Standardmäßig verwendet analytics.js das Cookie _ga, um die User-ID zuspeichern. Grundsätzlich dient es zur Unterscheidung der Websitebesucher.
Ablaufdatum: nach 2 JahrenName: _gcl_au
Wert: 1.1.770887836.1578401279311168374-3
Verwendungszweck: Dieses Drittanbieter-Cookie von Google AdSensewird verwenden, um die Effizienz von Werbeanzeigen auf Websites zu verbessern.
Ablaufdatum: nach 3 MonatenName: _fbp
Wert: fb.1.1578401280585.310434968
Verwendungszweck: Das ist ein Facebook-Cookie. Dieses Cookie wird verwendet,um Werbeanzeigen bzw. Werbeprodukte von Facebook oder anderen Werbetreibendeneinzublenden.
Ablaufdatum: nach 3 MonatenVimeo nutzt dieseDaten unter anderem, um das eigene Service zu verbessern, um mit Ihnen inKommunikation zu treten und um eigene zielgerichtete Werbemaßnahmen zu setzen.Vimeo betont auf Ihrer Website, dass bei eingebetteten Videos nurErstanbieter-Cookies (also Cookies von Vimeo selbst) verwendet werden, solangeman mit dem Video nicht interagiert.Wielange und wo werden die Daten gespeichert?Vimeo hat denHauptsitz in White Plains im Bundesstaat New York (USA). Die Dienstewerden aber weltweit angeboten. Dabei verwendet das UnternehmenComputersysteme, Datenbanken und Server in den USA und auch in anderen Ländern.Ihre Daten können somit auch auf Servern in Amerika gespeichert und verarbeitetwerden. Die Daten bleiben bei Vimeo so lange gespeichert, bis das Unternehmenkeinen wirtschaftlichen Grund mehr für die Speicherung hat. Dann werden dieDaten gelöscht oder anonymisiert. Vimeo entspricht dem EU-U.S. Privacy ShieldFramework und darf somit Daten von Usern aus der EU sammeln, nutzen und in dieUSA übertragen.Wiekann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?Sie haben immerdie Möglichkeit, Cookies in Ihrem Browser nach Ihren Wünschen zu verwalten.Wenn Sie beispielsweise nicht wollen, dass Vimeo Cookies setzt und soInformationen über Sie sammelt, können Sie in Ihren Browser-EinstellungenCookies jederzeit löschen oder deaktivieren. Je nach Browser funktioniert diesein bisschen anders. Bitte beachten Sie, dass möglicherweise nach demDeaktivieren/Löschen von Cookies diverse Funktionen nicht mehr im vollem Ausmaßzur Verfügung stehen. Die folgenden Anleitungen zeigen, wie Sie Cookies in IhremBrowser verwalten bzw. löschen.Chrome: Cookies inChrome löschen, aktivieren und verwaltenSafari: Verwalten vonCookies und Websitedaten mit SafariFirefox: Cookieslöschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt habenInternet Explorer:Löschen und Verwalten von CookiesMicrosoft Edge:Löschen und Verwalten von CookiesFalls Sie einregistriertes Vimeo-Mitglied sind, können Sie auch in den Einstellungen beiVimeo die verwendeten Cookies verwalten.Vimeo ist aktiverTeilnehmer beim EU-U.S. Privacy Shield Framework, wodurch der korrekte undsichere Datentransfer persönlicher Daten geregelt wird. Mehr Informationen dazufinden Sie auf https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000008V77AAE&status=Active. Mehr überden Einsatz von Cookies bei Vimeo erfahren Sie auf https://vimeo.com/cookie_policy, Informationenzum Datenschutz bei Vimeo können Sie auf https://vimeo.com/privacy nachlesen.YouTube DatenschutzerklärungWir haben aufunserer Website YouTube-Videos eingebaut. So können wir Ihnen interessanteVideos direkt auf unserer Seite präsentieren. YouTube ist ein Videoportal, dasseit 2006 eine Tochterfirma von Google ist. Betrieben wird das Videoportaldurch YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie aufunserer Website eine Seite aufrufen, die ein YouTube-Video eingebettet hat,verbindet sich Ihr Browser automatisch mit den Servern von YouTube bzw. Google.Dabei werden (je nach Einstellungen) verschiedene Daten übertragen. Für diegesamte Datenverarbeitung im europäischen Raum ist Google Ireland Limited(Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) verantwortlich.Im Folgendenwollen wir Ihnen genauer erklären, welche Daten verarbeitet werden, warum wirYouTube-Videos eingebunden haben und wie Sie Ihre Daten verwalten oder löschenkönnen.Wasist YouTube?Auf YouTubekönnen die User kostenlos Videos ansehen, bewerten, kommentieren und selbsthochladen. Über die letzten Jahre wurde YouTube zu einem der wichtigstenSocial-Media-Kanäle weltweit. Damit wir Videos auf unserer Webseite anzeigenkönnen, stellt YouTube einen Codeausschnitt zur Verfügung, den wir auf unsererSeite eingebaut haben.Warumverwenden wir YouTube-Videos auf unserer Webseite?YouTube ist dieVideoplattform mit den meisten Besuchern und dem besten Content. Wir sindbemüht, Ihnen die bestmögliche User-Erfahrung auf unserer Webseite zu bieten.Und natürlich dürfen interessante Videos dabei nicht fehlen. Mithilfe unserereingebetteten Videos stellen wir Ihnen neben unseren Texten und Bildernweiteren hilfreichen Content zur Verfügung. Zudem wird unsere Webseite auf derGoogle-Suchmaschine durch die eingebetteten Videos leichter gefunden. Auch wennwir über Google Ads Werbeanzeigen schalten, kann Google – dank der gesammeltenDaten – diese Anzeigen wirklich nur Menschen zeigen, die sich für unsereAngebote interessieren.WelcheDaten werden von YouTube gespeichert?Sobald Sie eineunserer Seiten besuchen, die ein YouTube-Video eingebaut hat, setzt YouTubezumindest ein Cookie, das Ihre IP-Adresse und unsere URL speichert. Wenn Sie inIhrem YouTube-Konto eingeloggt sind, kann YouTube Ihre Interaktionen aufunserer Webseite meist mithilfe von Cookies Ihrem Profil zuordnen. Dazu zählenDaten wie Sitzungsdauer, Absprungrate, ungefährer Standort, technischeInformationen wie Browsertyp, Bildschirmauflösung oder Ihr Internetanbieter.Weitere Daten können Kontaktdaten, etwaige Bewertungen, das Teilen von Inhaltenüber Social Media oder das Hinzufügen zu Ihren Favoriten auf YouTube sein.Wenn Sie nicht ineinem Google-Konto oder einem Youtube-Konto angemeldet sind, speichert GoogleDaten mit einer eindeutigen Kennung, die mit Ihrem Gerät, Browser oder Appverknüpft sind. So bleibt beispielsweise Ihre bevorzugte Spracheinstellungbeibehalten. Aber viele Interaktionsdaten können nicht gespeichert werden, daweniger Cookies gesetzt werden.In der folgendenListe zeigen wir Cookies, die in einem Test im Browser gesetzt wurden. Wirzeigen einerseits Cookies, die ohne angemeldeten YouTube-Konto gesetzt werden.Andererseits zeigen wir Cookies, die mit angemeldetem Account gesetzt werden.Die Liste kann keinen Vollständigkeitsanspruch erheben, weil die Userdatenimmer von den Interaktionen auf YouTube abhängen.Name: YSC
Wert: b9-CV6ojI5Y311168374-1
Verwendungszweck: Dieses Cookie registriert eine eindeutige ID, umStatistiken des gesehenen Videos zu speichern.
Ablaufdatum: nach SitzungsendeName: PREF
Wert: f1=50000000
Verwendungszweck: Dieses Cookie registriert ebenfalls Ihreeindeutige ID. Google bekommt über PREF Statistiken, wie Sie YouTube-Videos aufunserer Webseite verwenden.
Ablaufdatum: nach 8 MonatenName: GPS
Wert: 1
Verwendungszweck: Dieses Cookie registriert Ihre eindeutige ID aufmobilen Geräten, um den GPS-Standort zu tracken.
Ablaufdatum: nach 30 MinutenName: VISITOR_INFO1_LIVE
Wert: 95Chz8bagyU
Verwendungszweck: Dieses Cookie versucht die Bandbreite des Usersauf unseren Webseiten (mit eingebautem YouTube-Video) zu schätzen.
Ablaufdatum: nach 8 MonatenWeitere Cookies,die gesetzt werden, wenn Sie mit Ihrem YouTube-Konto angemeldet sind:Name: APISID
Wert: zILlvClZSkqGsSwI/AU1aZI6HY7311168374-
Verwendungszweck: Dieses Cookie wird verwendet, um ein Profil überIhre Interessen zu erstellen. Genützt werden die Daten für personalisierteWerbeanzeigen.
Ablaufdatum: nach 2 JahrenName: CONSENT
Wert: YES+AT.de+20150628-20-0
Verwendungszweck: Das Cookie speichert den Status der Zustimmungeines Users zur Nutzung unterschiedlicher Services von Google. CONSENT dientauch der Sicherheit, um User zu überprüfen und Userdaten vor unbefugtenAngriffen zu schützen.
Ablaufdatum: nach 19 JahrenName: HSID
Wert: AcRwpgUik9Dveht0I
Verwendungszweck: Dieses Cookie wird verwendet, um ein Profil überIhre Interessen zu erstellen. Diese Daten helfen personalisierte Werbunganzeigen zu können.
Ablaufdatum: nach 2 JahrenName: LOGIN_INFO
Wert: AFmmF2swRQIhALl6aL…
Verwendungszweck: In diesem Cookie werden Informationen über IhreLogin-Daten gespeichert.
Ablaufdatum: nach 2 JahrenName: SAPISID
Wert: 7oaPxoG-pZsJuuF5/AnUdDUIsJ9iJz2vdM
Verwendungszweck: Dieses Cookie funktioniert, indem es IhrenBrowser und Ihr Gerät eindeutig identifiziert. Es wird verwendet, um ein Profilüber Ihre Interessen zu erstellen.
Ablaufdatum: nach 2 JahrenName: SID
Wert: oQfNKjAsI311168374-
Verwendungszweck: Dieses Cookie speichert Ihre Google-Konto-ID undIhren letzten Anmeldezeitpunkt in digital signierter und verschlüsselter Form.
Ablaufdatum: nach 2 JahrenName: SIDCC
Wert: AN0-TYuqub2JOcDTyL
Verwendungszweck: Dieses Cookie speichert Informationen, wie Siedie Webseite nutzen und welche Werbung Sie vor dem Besuch auf unserer Seitemöglicherweise gesehen haben.
Ablaufdatum: nach 3 MonatenWielange und wo werden die Daten gespeichert?Die Daten, dieYouTube von Ihnen erhält und verarbeitet werden auf den Google-Serverngespeichert. Die meisten dieser Server befinden sich in Amerika. Unter https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/?hl=de  sehenSie genau wo sich die Google-Rechenzentren befinden. Ihre Daten sind auf denServern verteilt. So sind die Daten schneller abrufbar und vor Manipulationbesser geschützt.Die erhobenenDaten speichert Google unterschiedlich lang. Manche Daten können Sie jederzeitlöschen, andere werden automatisch nach einer begrenzten Zeit gelöscht undwieder andere werden von Google über längere Zeit gespeichert. Einige Daten(wie Elemente aus „Meine Aktivität“, Fotos oder Dokumente, Produkte), die inIhrem Google-Konto gespeichert sind, bleiben so lange gespeichert, bis Sie sielöschen. Auch wenn Sie nicht in einem Google-Konto angemeldet sind, können Sieeinige Daten, die mit Ihrem Gerät, Browser oder App verknüpft sind, löschen.Wiekann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?Grundsätzlichkönnen Sie Daten im Google Konto manuell löschen. Mit der 2019 eingeführtenautomatische Löschfunktion von Standort- und Aktivitätsdaten werdenInformationen abhängig von Ihrer Entscheidung – entweder 3 oder 18 Monategespeichert und dann gelöscht.Unabhängig, obSie ein Google-Konto haben oder nicht, können Sie Ihren Browser sokonfigurieren, dass Cookies von Google gelöscht bzw. deaktiviert werden. Jenach dem welchen Browser Sie verwenden, funktioniert dies auf unterschiedlicheArt und Weise. Die folgenden Anleitungen zeigen, wie Sie Cookies in Ihrem Browserverwalten:Chrome: Cookies inChrome löschen, aktivieren und verwaltenSafari: Verwalten vonCookies und Websitedaten mit SafariFirefox: Cookieslöschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt habenInternet Explorer:Löschen und Verwalten von CookiesMicrosoft Edge:Löschen und Verwalten von CookiesFalls Siegrundsätzlich keine Cookies haben wollen, können Sie Ihren Browser soeinrichten, dass er Sie immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll.So können Sie bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob Sie es erlauben odernicht. Da YouTube ein Tochterunternehmen von Google ist, gibt es einegemeinsame Datenschutzerklärung. Wenn Sie mehr über den Umgang mit Ihren Datenerfahren wollen, empfehlen wir Ihnen die Datenschutzerklärung unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.YouTube Abonnieren Button DatenschutzerklärungWir haben auf unsererWebseite den YouTube Abonnieren Button (engl. „Subscribe-Button“) eingebaut.Sie erkennen den Button meist am klassischen YouTube-Logo. Das Logo zeigt vorrotem Hintergrund in weißer Schrift die Wörter „Abonnieren“ oder „YouTube“ undlinks davon das weiße „Play-Symbol“. Der Button kann aber auch in einem anderenDesign dargestellt sein.UnserYouTube-Kanal bietet Ihnen immer wieder lustige, interessante oder spannendeVideos. Mit dem eingebauten „Abonnieren-Button“ können Sie unseren Kanal direktvon unserer Webseite aus abonnieren und müssen nicht eigens dieYouTube-Webseite aufrufen. Wir wollen Ihnen somit den Zugang zu unseremumfassenden Content so einfach wie möglich machen. Bitte beachten Sie, dassYouTube dadurch Daten von Ihnen speichern und verarbeiten kann.Wenn Sie aufunserer Seite einen eingebauten Abo-Button sehen, setzt YouTube – lautGoogle – mindestens ein Cookie. Dieses Cookie speichert Ihre IP-Adresse undunsere URL. Auch Informationen über Ihren Browser, Ihren ungefähren Standortund Ihre voreingestellte Sprache kann YouTube so erfahren. Bei unserem Testwurden folgende vier Cookies gesetzt, ohne bei YouTube angemeldet zu sein:Name: YSC
Wert: b9-CV6ojI5311168374Y
Verwendungszweck: Dieses Cookie registriert eine eindeutige ID, umStatistiken des gesehenen Videos zu speichern.
Ablaufdatum: nach SitzungsendeName: PREF
Wert: f1=50000000
Verwendungszweck: Dieses Cookie registriert ebenfalls Ihreeindeutige ID. Google bekommt über PREF Statistiken, wie Sie YouTube-Videos aufunserer Webseite verwenden.
Ablaufdatum: nach 8 MonateName: GPS
Wert: 1
Verwendungszweck: Dieses Cookie registriert Ihre eindeutige ID aufmobilen Geräten, um den GPS-Standort zu tracken.
Ablaufdatum: nach 30 MinutenName: VISITOR_INFO1_LIVE
Wert: 31116837495Chz8bagyU
Verwendungszweck: Dieses Cookie versucht die Bandbreite des Usersauf unseren Webseiten (mit eingebautem YouTube-Video) zu schätzen.
Ablaufdatum: nach 8 MonatenAnmerkung: DieseCookies wurden nach einem Test gesetzt und können nicht den Anspruch aufVollständigkeit erheben.Wenn Sie in IhremYouTube-Konto angemeldet sind, kann YouTube viele IhrerHandlungen/Interaktionen auf unserer Webseite mit Hilfe von Cookies speichernund Ihrem YouTube-Konto zuordnen. YouTube bekommt dadurch zum Beispiel Informationenwie lange Sie auf unserer Seite surfen, welchen Browsertyp Sie verwenden,welche Bildschirmauflösung Sie bevorzugen oder welche Handlungen Sie ausführen.YouTube verwendetdiese Daten zum einen um die eigenen Dienstleistungen und Angebote zu verbessern,zum anderen um Analysen und Statistiken für Werbetreibende (die Google Adsverwenden) bereitzustellen.Quelle: Erstellt mit dem Datenschutz Generator von AdSimple in Kooperation mit hashtagbeauty.de